Konsumgütermesse Ambiente
Bildunterschrift anzeigen
Das fünfte Partnerland der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt am Main ist Italien.
diy plus

Ambiente

Dolce Vita am Main

Die Ambiente präsentiert sich wieder als Weltleitmesse im Konsumgütermarkt. Gastland in diesem Jahr ist Italien.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Italien ist nach Dänemark, Frankreich, Japan und den USA das fünfte Partnerland der weltweit führenden Konsumgütermesse Ambiente. Rund 400 italienische Unternehmen aus den Bereichen Dining, Living und Giving präsentieren sich in diesem Jahr auf der Weltleitmesse vom 12. bis zum 16. Februar 2016 in Frankfurt am Main.
Dabei kuratiert und gestaltet die renommierte italienische Designerin Paola Navone mit der Sonderausstellung "Dolce Vita" eine umfangreiche Präsentation im Foyer der Halle 4.1. "Italien ist für die Ambiente als Partnerland perfekt. Mit Paola Navone haben wir eine Topdesignerin, die ein Stück Dolce Vita auf die Ambiente bringt", so Nicolette Naumann, Vice President Ambiente/Tendence. Die Mailänderin und Weltbürgerin Paola Navone zeigt in der Sonderausstellung Produkte, für die Italien auch als Exportnation bekannt ist: Geschirr, Gläser, Tischkultur, Töpfe, Pfannen und allerlei Küchenhelfer - alles in den Farben der Nationalflagge Grün, Weiß und Rot arrangiert.
Die Partnerlandpräsentation gestaltet der Industriedesigner Giulio Iacchetti mit seinem Café "Rimini Rimini" in Halle 8.0, und zwar als typische italienische Ferien­stadt. Besucher können hier im Bäderflair der 1920er Jahre ein wenig relaxen.
Wenn sie denn dazu kommen: Die Ambiente verspricht wieder eine Veranstaltung der Superlative zu werden. Als Weltleitmesse für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Geschenkartikel, Schmuck, Wellness- und Fashionbedarf ebenso wie Dekorationsartikel, Wohnkonzepte und Einrichtungsaccessoires ist sie "The Show" für eine gesamte Branche. Vor einem Jahr kamen rund 135.000 Besucher, um sich über die Neuheiten von rund 4.800 Ausstellern aus mehr als 150 Ländern zu informieren.
Rund 1.100 Unternehmen stellen im Bereich Living aus. Im Angebotsbereich Dining waren vor einem Jahr rund 2.200 Aussteller zusammengefasst. Die Geschenkebranche stellt unter dem Namen Giving das dritte Segment.
Zum Living-Bereich gehören auch die beiden Sourcing-Kategorien Passage Home und Passage Home & Garden Select in den Hallen 10.1 und 10.2 (so wie auch der Bereich Dining  entsprechende Flächen hat). Hier zeigen exporterfahrene Hersteller ihr Angebot für Einkäufer von großen Volumina. Es reicht von Produkten aus industrieller…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch