Spoga+Gafa
Bildunterschrift anzeigen
Jede Menge Anregungen im Vorübergehen: Der Boulevard of Ideas.
diy plus

Spoga+Gafa

Der nächste Frühling kommt bestimmt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Verspielte Dessins, verschiedene Farbtrends und ausgefeilte Grilltechnik: Auf der Spoga+Gafa präsentiert und diskutiert die weltweite Gartenbranche die Trends für die kommende Saison.
Vier Angebotssegmente in neun Hallen: Die Spoga+Gafa vom 4. bis zum 6. September 2016 untergliedert sich in die Segmente garden living, garden creation & care, garden bbq und garden unique und erstreckt sich durchgängig von Nord nach Süd entlang des Messeboulevards. Möglich gemacht hat diese neue Aufplanung der Umzug der parallel stattfindenden Spoga Horse in die Halle 11.
Und so sieht die neu geplante Messe aus: garden living, also Gartenmöbel und -ausstattung, Dekoration, Sport und Spiel sowie Camping und Freizeit, bildet traditionell das größte Angebotssegment. Anbieter von Gartenmöbeln und der stetig wachsende Produktbereich Dekoration sind die beiden größten Produktgruppen dieses Angebotsbereichs. Garden living belegt die Hallen 1 bis 4, 5.2, 9 und 10.1.In der Halle 5.1 werden die Landgard Pflanzen-Ordertage erneut für viel lebendes Grün sorgen. Aussteller aus den Bereichen Pflanzen und Blumen sowie Biochemie und Erden sowie der Verband Deutscher Garten-Center (VDG) werden in der Passage 4/5 ihre neue Heimat finden. Hier wird die Koelnmesse auch erstmals eine "Allee der Pflanzen" anlegen.
Die Halle 6 umfasst Produkte rund um Maschinen, Werkzeuge und Zubehör, Gartenausstattung und -häuser sowie Neuheiten aus der Wasser- und Lichttechnik. Die Hallen 5.1 und 6 sind dem Angebotssegment garden creation & care zugeordnet. In der Halle 7, garden bbq, finden die Fachbesucher aus aller Welt eine umfassende Produktschau zum Thema Grill und BBQ. Die Halle 10.2 umfasst das Angebotssegment garden unique mit Top-Outdoor-Marken.
Ein dichtes Rahmenprogramm begleitet die Messe. So bietet das Gartencafé auf dem Messeboulevard gegenüber der Halle 4 Vorträge und Gesprächsrunden und Live-Kochshows.
Ebenfalls aus den Vorveranstaltungen bewährt hat sich der Boulevard of Ideas mit komprimierten Produktpräsentationen. Eine stärkere Aufteilung und Gliederung nach Produktgruppen soll den Fachbesuchern diesen ersten Überblick noch einfacher machen.
Daneben gibt es einige Get-Together- und Networking-Events als weitere Möglichkeit, Besucher und Aussteller miteinander ins Gespräch zu bringen. So lädt der Industrieverband Garten am Messe-Montag, am 5. September, wieder zur IVG-Gartenparty ein. Der Branchentreff für Handel und Industrie beginnt um 17.30 Uhr am Stand des IVG in Halle 6.
Bereits am…
Zur Startseite
Lesen Sie auch