Dehner, Gärtnersiedlung Rain, Beet und Balkon
Bildunterschrift anzeigen
Beet und Balkon ist eines der starken Standbeine der Gärtnersiedlung.
diy plus

Gärtnersiedlung Rain

Die Ampel steht auf Grün

Dehner expandiert in diesem und den kommenden Jahren kräftig. Auch hinter den Kulissen tut sich einiges. So investiert die Gärtnersiedlung in Rain am Lech in ihre größte Erweiterung seit der Gründung vor 15 Jahren.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Unübersehbar ist der Expansionsdrang, den Dehner derzeit unter Beweis stellt mit fünf Eröffnungen in diesem Frühjahr - drei in Deutschland und zwei in Österreich. Im Herbst folgen dann noch einmal je ein Markt in beiden Ländern, und CEO Georg Weber macht bei jeder Eröffnung klar: Das ist noch nicht das Ende. Für 2018 sind bereits sechs Eröffnungen fest eingeplant, davon zwei in Österreich. In Deutschland, wo Dehner jetzt 111 Märkte betreibt, sieht man ein Potenzial von rund 150 Standorten, in Österreich - hier sind es derzeit elf Märkte - will man auf rund 20 Standorte kommen.
Dieser Expansionsdrang setzt sich hinter den Kulissen fort. Nachdem Europas größter Gartencenterbetreiber kontinuierlich seinen Webshop und damit verbunden sein Cross-Channel-Angebot auf- und ausgebaut hat, macht er sich nun daran, auch in den Pflanzenversand einzusteigen. Mit dem Bau einer neuen Versandhalle bei der Zentrale in Rain am Lech wird dafür derzeit eine der Voraussetzungen geschaffen.
Und noch etwas passiert gerade im Hintergrund: Die Expansion des Pflanzenspezialisten Dehner wird auch dadurch unterfüttert, dass einer der Hauptlieferanten für den enormen Bedarf an lebendem Grün ebenfalls gewaltig expandiert: Die Gärtnersiedlung in Rain am Lech ist gerade dabei, kräftig zu wachsen. Nun entstehen zusätzliche Gewächshäuser für den Anbau von Zier- und Gemüsepflanzen sowie Kräutern.
In der Gärtnersiedlung vor den Toren der Stadt Rain am Lech und damit in unmittelbarer Nähe der Dehner-Zentrale haben sich vor 15 Jahren sieben Gartenbaubetriebe, die bereits zuvor langjährige Lieferanten von Dehner waren, zusammengeschlossen. Nach wie vor als eigenständige Unternehmen agierend, haben sie als Dachgesellschaft eine GmbH gegründet, in der sie ihre Arbeit und die Zusammenarbeit mit dem Gartencenterbetreiber koordinieren. Dehner selbst ist an dieser Dachgesellschaft nicht beteiligt.
Diese Art der Kooperation und Koordination war erfolgreich: Inzwischen hat die Gärtnersiedlung einen Anteil von rund 25 Prozent am Gesamtumsatz von Dehner mit lebendem Grün - und das, obwohl sie nicht im Baumschulbereich tätig ist. Stark sind die sieben Betriebe mit den Sortimenten Beet und Balkon, Gemüsepflanzen, Zimmerpflanzen und Stauden. Pro Jahr werden hier rund 37 Mio. Topfpflanzen und 40 Mio. Gemüsepflanzen produziert. Rund 640 Mitarbeiter sind in Spitzenzeiten in der Gärtnersiedlung beschäftigt. In Zukunft werden es rund 800 sein.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch