Philipp Ferger, Bereichsleiter Tendence, Messe Frankfurt
Bildunterschrift anzeigen
Philipp Ferger ist Bereichsleiter Tendence bei der Messe Frankfurt.
diy plus

Tendence

Einzigartige Kombination

Was erwartet die Besucher der Tendence zur zweiten Ausgabe nach der Neuausrichtung? Interview mit Bereichsleiter Philipp Ferger.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen

Im vergangenen Jahr sprach die Messe Frankfurt von einem Neustart: Die Tendence wurde um zwei Monate vorverlegt, ihr Sortiment um Outdoor Living erweitert, obwohl es dazu bereits etablierte Veranstaltungen gibt. Warum war beides eine gute Idee?


Philipp Ferger: Die Neukonzeption der Tendence hat klar gezeigt, dass wir mit dem vorverlegten Termin und der inhaltlichen Neuausrichtung ein gutes und innovatives Format haben. Schließlich konnten wir dadurch ein Ausstellerplus von 16 Prozent realisieren. Die Tendence ist die erste Veranstaltung in der zweiten Jahreshälfte, und mit Outdoor Living bieten wir unseren Besuchern und Ausstellern einen zusätzlichen Mehrwert, den sie zu diesem Zeitpunkt auf keiner anderen Veranstaltung bekommen.

Welche Effekte daraus erwarten Sie für dieses Jahr?


Nach dem Wachstum aus 2017 zeigt sich auch die kommende Tendence mit rund 1.100 Ausstellern auf hohem Niveau stabil. Das Konsumgüterbusiness ist ein Impulsbusiness, deshalb müssen wir den Markt mit Impulsen und Events versorgen.
Was ist in diesem Jahr speziell im Outdoor-Bereich neu?
Das Areal hat sich zu einem Unique Selling Point der Tendence entwickelt. Es ist nicht nur Orderplattform, sondern auch Impulsgeber für den POS. Die Gestaltung des Wohnzimmers unter freiem Himmel ist ein Dauertrend. In diesem Jahr finden sich hier mehr Aussteller und Produkte als im Vorjahr.

Was finden Besucher hier, was sie anderswo nicht finden?


Speziell im Outdoor Living-Bereich finden Besucher eine inszenierte Themenwelt, die sie quasi genauso ordern können. Außerdem zeigt die Tendence die "Must-haves" für das kommende Frühjahr und den Sommer 2019. Zahlreiche Marken und Unternehmen, darunter viele Premium-Marken, Newcomer und Etablierte, zeigen Produktneuheiten und präsentieren Ideen. Insbesondere im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung finden sich jede Menge Highlights auf unseren Sonderarealen wie Tendence Academy, Concept Store Inspirations, Tendence.Impulse oder unserer neuen Konferenz Pioneers of Lifestyle. Wir haben uns damit eine klare Aufgabe gegeben: Den Handel, egal welcher Form, in seinen täglichen Herausforderungen zu unterstützen. 
Wen erreichen Aussteller hier, den sie anderswo nicht erreichen?
Zunächst einmal erreichen Aussteller hier größtenteils…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch