Hobbygartenmarkt in "Stabilitätsphase"

14.03.2002

3,77 Mrd. € gaben die Kunden im vergangenen Jahr für Gartenbedarf aus, hat die IVG ermittelt. Frauen, die Generation 50 plus und 30- bis 40-Jährige bilden die bedeutendsten Zielgruppen

Das gesamte Hobbygarten-Marktvolumen summierte sich im vergangenen Jahr auf 8,75 Mrd. €. Davon entfielen 4,98 Mrd. € oder 57 Prozent auf lebendes Grün ohne Schnittblumen und 3,77 Mrd. € oder 43 Prozent auf das Segment Gartenbedarf. Diese Zahlen hat die Industrievereinigung Gartenbedarf e. V. (IVG) ermittelt. Auf dem Medientag Garten des Verbandes sprach der Geschäftsführer Dr. Gerd Müller-van Ißem von einer Stabilitätsphase nach dem starken Wachstum bis 1998. Von großer Bedeutung für den Gartenmarkt seien die Zielgruppen Frauen, kaufkräftige Vertreter der ltersklasse 50 Jahre und älter, die einen hohen Anteil von Einfamilienhaus-Besitzern aufweist, und Familien oder Kunden zwischen 30 und 40 Jahren.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch