Weiterer Rückgang im Hochbau

01.04.2005

Eine aktuelle Studie von OC&C erwartet 2005 Verluste um 3,5 Prozent

Laut einer aktuellen Studie von OC&C Strategy Consultants, Düsseldorf, hält der negative Trend im Hochbau der vergangenen Jahre auch in diesem Jahr an. Danach erwarten die Experten einen Marktrückgang für 2005 um 3,5 Prozent auf 178 Mrd. € und für das kommende Jahr einen weiteren Einbruch um zwei Prozent. Die Abnahme wird laut der Studie vornehmlich das Neubausegment betreffen, und zwar sowohl den Objekt- als auch den Privatbau. Der Renovierungsbereich soll sich hingegen weiter stabilisieren und damit der Anteil der Bestandsmaßnahmen am Gesamtmarkt weiter anwachsen. Eine Marktstabilisierung erwarten die Marktforscher erst mittel- bis langfristig.  
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch