Die Sechserbande in Zahlen

17.08.2009
Die Eurobaustoff hat die vorliegenden Zahlen der Baustoffhandelsunternehmen erstmals in einer Grafik zusammen gefasst

Die Eurobaustoff, Bad Nauheim/Karlsruhe, hat die vorliegenden Zahlen der deutschen Baustoffhandelsunternehmen für das Jahr 2008, das sind vier Unternehmen, erstmals zusammengefasst veröffentlicht. Eine Auflistung der Marktanteile im deutschen Baustoff-Fachhandel wurde nach Angaben der Eurobaustoff bisher von der Branche nur intern verwendet, da das Statistische Bundesamt keinerlei Erhebungen in diesem Marktsegment unternimmt und jeder Marktteilnehmer seine eigenen Untersuchungen anstellt. "Sicherlich ist es schwierig, verlässliche Zahlen zu ermitteln. Dafür sind die Marktteilnehmer zu unterschiedlich aufgestellt", so Ulrich Wolf, Vorsitzender der Eurobaustoff-Geschäftsführung, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass "die Graphik unsere bisherige Markteinschätzung bestätigt". Demnach erreicht die Eurobaustoff hierzulande einen Marktanteil von 49,5 Prozent (8,5 Mrd. € Umsatz), die Hagebau von 24,5 Prozent (4,2 Mrd. €), Raab Karcher von 10,5 Prozent (1,8 Mrd. €), die Baywa von 8,2 Prozent (1,4 Mrd. €), der Baustoffring von 4,1 Prozent (0,7 Mrd. €) sowie die Nowebau von 2,3 Prozent (0,4 Mrd. €). Der Rest verteilt sich auf sonstige Unternehmen.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch