Mit dem Boot zum Bohrer

01.04.2010
Das Bauhaus in Hamburg-Bergedorf kann demnächst auch mit dem Boot angefahren werden

Was tun, wenn man mit dem Boot unterwegs ist und der Motor schlapp macht oder eine Leine gerissen ist? Das Baushaus Hamburg-Bergedorf können die Kunden bald nicht nur auf dem Land, sondern auch auf dem Wasser anfahren: Am 10. April wird direkt hinter dem Fachcentrum ein Bootssteg eingeweiht. Er bietet vorerst ein bis zwei Booten Platz. "Wir sind das erste Bauhaus, das auch 'Parkplätze' für Boote bietet", freut sich Frank Krüger, Geschäftsleiter des Fachcentrums Hamburg-Bergedorf. Nach Recherchen des Dähne Verlags dürfte es überhaupt der einzige Baumarkt in Deutschland sein, der wassermäßig angefahren werden kann. Die Lage direkt am Kanal "Bille" hatte Krüger und seine Mitarbeiter auf die Idee gebracht, den Steg gemeinsam zu planen und zu bauen. Während der Eröffnungsfeier soll der Steg offiziell in das Verzeichnis der Wasserbehörde aufgenommen werden. Das 2006 in Hamburg-Bergedorf eröffnete Bauhaus hat eine Verkaufsfläche von über 14.000 m².
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch