Bosch geht an die Wand

16.03.2012
Erstmals bietet das Unternehmen einen elektrischen Farbroller

Bosch bietet erstmals einen selbst entwickelten elektrischen Farbroller an. Das Gerät soll Heimwerkern das Streichen der eigenen vier Wände erleichtern. Damit will Bosch auch dem gesellschaftlichen Trend zu stärkerer Individualisierung Rechnung tragen. Die Produktgruppe zur Farbverarbeitung umfasst zudem ein Feinsprühsystem, das vor allem für die Bearbeitung von strukturierten Flächen und schwer zugänglichen Stellen geeignet ist. Mehr dazu in der diy-Ausgabe 5/2012.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch