Hornschuch

Weiter auf Expansionskurs

Hans-Hinrich Kruse, Vorstandsvorsitzender der Konrad Hornschuch AGBildunterschrift anzeigen
Hans-Hinrich Kruse, Vorstandsvorsitzender der Konrad Hornschuch AG, ist zurfieden mit den Zahlen.
25.06.2014

Die Hornschuch Gruppe, Oberflächenspezialist (u. a. d-c-fix) mit Sitz im württembergischen Weißbach, erreichte 2013 einen Gruppenumsatz von 345,1 Mio. € und damit 7,1 Prozent mehr als 2012 (322,1 Mio. €). Dieser Zuwachs resultiert sowohl aus den Umsätzen der neuen Hornschuch Stolzenau GmbH als auch - wenngleich in geringerem Maße - aus organischem Wachstum. Nach zuletzt 76,5 Prozent verzeichnete die Auslandsquote 76,2 Prozent. "Nach mehreren Jahren forcierter Expansion war es 2013 eine besondere Herausforderung, unseren Erfolgskurs fortzusetzen. Trotz der in vielen Ländern stockenden Wirtschaftslage und nachlassender Erholung ist es uns gelungen, unsere Position weiter auszubauen", erläutert Dr. Hans-Hinrich Kruse (s. Bild), Vorstandsvorsitzender der Konrad Hornschuch AG, den Geschäftsverlauf. Das operative EBIT der Gruppe stieg von 17,2 Mio. € auf 20,2 Mio. €. In den ersten drei Monaten 2014 erzielte die Hornschuch Gruppe nach eigenen Angaben gegenüber Vorjahr weiteren Zuwachs. Für das Gesamtjahr steht eine Umsatzsteigerung von rund sechs Prozent in der Planung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch