„Erfolgreichstes Jahr“

Bosch wächst im Garten um elf Prozent auf Rekordumsatz

Das erfolgreichste Gartenjahr für Bosch: Henning von Boxberg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bosch Power Tools, berichtete auf der gestrigen Pressekonferenz über das vergangene Geschäftsjahr und stellte die Neuheiten für 2018 vor.Bildunterschrift anzeigen
Das erfolgreichste Gartenjahr für Bosch: Henning von Boxberg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bosch Power Tools, berichtete auf der gestrigen Pressekonferenz über das vergangene Geschäftsjahr und stellte die Neuheiten für 2018 vor.
28.07.2017

Bosch Power Tools hat den Umsatz im Geschäftsbereich Gartenwerkzeuge im vergangenen Jahr um elf Prozent auf 325 Mio. € gesteigert; in lokaler Währung waren es 14 Prozent mehr. "2016 war für Bosch das bisher erfolgreichste Jahr im Garten", sagte Henning von Boxberg, Vorsitzender der Geschäftsführung, auf einer Pressekonferenz in Stuttgart. Als einen Treiber des Wachstums nannte er Akku-Werkzeuge: Sie haben zuletzt 37 Prozent des Umsatzes von Bosch Power Tools ausgemacht. Von 2006 bis 2016 hat Bosch seinen Umsatz mit Gartengeräten jährlich um durchschnittlich elf Prozent gesteigert; der Markt ist dem Unternehmen zufolge in dieser Zeit nur um vier Prozent pro Jahr gewachsen.
In Deutschland hat der Gartenumsatz von Bosch im Kerngeschäft - elektrische Gartengeräte ohne Laubbläser, Vertikutierer und Hochdruckreiniger - im vergangenen Jahr um elf Prozent zugelegt. Im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre waren es 16 Prozent und damit doppelt so viel wie der deutsche Markt, der in diesem Segment jährlich um acht Prozent zugelegt hat.
Auf der gestrigen Garten-Pressekonferenz hat das Unternehmen unter anderem angekündigt, in den Markt für Akku-Fenstersauger einzusteigen und ein entsprechendes neues Gerät vorgestellt. Bei der Entwicklung hat sich der Stuttgarter Konzern die Expertise aus einem anderen Geschäftsbereich zunutze gemacht: Die Wischgummi-Technologie mit Polymer-Beschichtung wurde von Bosch-Scheibenwischern übernommen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch