Kontinuität

Familienunternehmen geht in fünfte Generation

Alexander Alberts mit seinen Eltern Petra und Dietrich Alberts.Bildunterschrift anzeigen
Alexander Alberts mit seinen Eltern Petra und Dietrich Alberts.

Mitte des 19. Jahrhunderts als Riegelschmiede im Herzen des Sauerlands gegründet, ist der Zaun- und Eisenwarenhersteller GAH-Alberts ein Traditionsunternehmen, das bis heute in Familienhand ist. Mit Alexander Alberts trat im September 2017 die nunmehr fünfte Generation ins Unternehmen ein.Alexander Alberts (31), der 2011 sein Studium als Master of Science in Management abgeschlossen hat, war zuvor sechs Jahre beim Konsumgüter-Konzern Procter & Gamble im Key-Account-Management und Handelsmarketing tätig. Er wird im elterlichen Unternehmen Mitglied der Geschäftsleitung sein und ist somit direkt in alle Unternehmensbereiche mit eingebunden. Inhaber und Geschäftsführer Dietrich Alberts: "Wir sind sehr stolz, dass wir die Tradition fortführen und mit der nächsten Generation die Zukunft als modernes und gleichzeitig traditionsbewusstes, in der Region verankertes Unternehmen gestalten können."Im Laufe der Firmengeschichte hat sich GAH-Alberts zum Systemanbieter für Handel, Handwerk und Industrie entwickelt. Mit einem Sortiment von heute mehr als 7.800 Produkten in den Segmenten Eisenwaren, Zaun- und Absperrtechnik sowie Profile und Bleche agiert der Hersteller international in den Bereichen Baumarkt, Fachhandel und Online-Handel. Die Eigenfertigung der Produkte in Herscheid mit dem Qualitätsanspruch "Made in Germany" sowie die Stärkung des Standorts stehen dabei im Fokus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch