Logistik neu strukturiert

Rusta will das Tempo seiner Expansion auch in Deutschland erhöhen

CEO Göran Westerberg kündigt eine massive Expansion von Rusta in Schweden, Norwegen und Deutschland an.
CEO Göran Westerberg kündigt eine massive Expansion von Rusta in Schweden, Norwegen und Deutschland an.
19.10.2017

Das schwedische Handelsunternehmen Rusta will laut CEO Göran Westerberg seine "Expansionsrate signifikant steigern" und mindestens verdoppeln, und zwar in allen Märkten. Seit Mai ist das Unternehmen auch in Deutschland vertreten, inzwischen hat es hier einen zweiten Standort.
Rusta sieht sich primär als Einrichtungshaus, das auch ein Heimwerkersortiment anbietet. Das Konzept setzt auf niedrige Preise und Standorte mit rund 2.000 m² Verkaufsfläche in kleineren Städten.
Einem Bericht der Lebensmittelzeitung zufolge will das Unternehmen bis zu 500 Märkte in Deutschland eröffnen. In Schweden gibt es derzeit 87 Märkte, in Norwegen 19. Der Umsatz ist in diesem Jahr bislang um 15 Prozent gewachsen und soll im Gesamtjahr 2017 mehr als fünf Mrd. SEK erreichen.
Um sich auf sein Kerngeschäft und die Expansion zu konzentrieren, verkauft Rusta sein Logistikzentrum in Norrköping, in dem das gesamte Lagermanagement zusammengefasst ist und das gerade um 46.000 m² erweitert wird, an eine Immobiliengesellschaft und wird es komplett mieten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch