Garten-und-Freizeit.de

Raumschmiede-Umsatz steigt um 55 Prozent im ersten Halbjahr

Garten-und-Freizeit.de wird von der Raumschmiede GmbH als Online-Fachgeschäft betrieben.Bildunterschrift anzeigen
Garten-und-Freizeit.de wird von der Raumschmiede GmbH als Online-Fachgeschäft betrieben.

Für die Raumschmiede GmbH mit ihren Online-Fachgeschäften Garten-und-Freizeit.de und Betten.de sowie Piolo.de war das erste Halbjahr 2020 geprägt von außergewöhnlich hohem Wachstum. Der Bruttoumsatz lag im ersten Halbjahr 2020 bei rund 59 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Wachstum von über 55 Prozent. Die Anzahl der versandten Artikel stieg von rund 200.000 im Vorjahr auf rund 300.000 im ersten Halbjahr 2020.

Aufgrund der Corona-bedingten Besonderheiten im Einzelhandel waren vor allem die Monate April und Mai bemerkenswert, so das Unternehmen. In diesem Zeitraum verzeichneten seine Online-Shops zeitweise mehr als doppelt so viele Bestellungen wie in den Vorjahren. Auch nach der Wiedereröffnung der Ladengeschäfte hielt der Online-Nachfrageboom zunächst noch einige Zeit an, ehe sich das Bestellaufkommen ab Mitte Juni wieder auf den für die Saison erwarteten Rahmen normalisierte und im ursprünglichen Jahresplan lag.

„Dieses erste Halbjahr war bislang einmalig in unserer Unternehmensgeschichte“, sagt Geschäftsführer Jürgen Schuster. „Angefangen vom Umsatz- und Bestellvolumen über logistische Herausforderungen bis hin zu den individuell betroffenen Lebenssituationen unserer Kunden und Mitarbeiter – wir mussten uns über Monate hinweg immer wieder neu orientieren und an die jeweils aktuellen Begebenheiten anpassen. Dies ist uns im Wesentlichen gut gelungen.“

Wir mussten uns über Monate hinweg immer wieder neu orientieren 
Jürgen Schuster, Geschäftsführer Raumschmiede

2019 hatte der Bruttoumsatz der Raumschmiede GmbH mehr als 60 Mio. Euro betragen, die Anzahl der einzelnen Kundenbestellungen hatte 150.000 übertroffen. Im Vergleich zu 2018 stiegen beide Werte im zweistelligen Prozentbereich.

Das Unternehmen beschäftigt (Stand Juli 2020) insgesamt 230 Mitarbeiter. Davon sind 140 am Hauptsitz in Genderkingen, 50 am Standort Heubach sowie 40 am Standort der polnischen Tochterfirma HSF E-Commerce in Posen beschäftigt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch