Eröffnung in den Niederlanden

Hornbach will ersten Markt energieneutral betreiben

Der neue Hornbach-Markt in Apeldoorn verfügt unter anderem über ein Bad- und Küchencenter.
Der neue Hornbach-Markt in Apeldoorn verfügt unter anderem über ein Bad- und Küchencenter.
13.10.2021

Hornbach hat heute seinen ersten Markt eröffnet, den das Unternehmen energieneutral betreiben will. Es handelt sich um den Standort im niederländischen Apeldoorn, den 16. Markt in den Niederlanden. Auf dem Dach sind 3.000 Solarkollektoren installiert. Die so gewonnene Energie will das Unternehmen selbst nutzen und teilweise ins öffentliche Netz einspeisen. Die Verkaufsfläche beträgt 16.500 m². Hornbach hat rund 33,5 Mio. Euro in Grundstück, Bau und Einrichtung investiert. Der Bau- und Gartenmarkt verfügt über ein Drive-In und bietet beispielsweise ein Bad- und Küchencenter.

Der deutsche Baumarktbetreiber kündigt eine weitere Expansion im Nachbarland an, das nach Anzahl der Standorte mittlerweile die zweitgrößte Region im Konzern ist. Im kommenden Frühjahr wird Hornbach in Enschede nah an der deutschen Grenze den 17. Standort in den Niederlanden eröffnen, die Vorbereitungen für die Nummer 18 in Nijmegen laufen ebenfalls bereits.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch