Für 2022 und 2023

Husqvarna und Briggs & Stratton einigen sich über Belieferung

Husqvarna setzt für einige seiner Aufsitzmäher Motoren von Briggs & Stratton ein.
Husqvarna setzt für einige seiner Aufsitzmäher Motoren von Briggs & Stratton ein.
15.11.2021

Die Husqvarna Group und der Motorenhersteller Briggs & Stratton haben eine Vereinbarung über die Lieferung von Motoren für Aufsitzmäher getroffen. Demnach wird Briggs & Stratton die meisten der für die Saison 2022 benötigten Motoren liefern. Darüber hinaus haben sich die beiden Unternehmen darauf geeinigt, eine modifizierte Liefervereinbarung für die Saison 2023 beizubehalten, teilt Husqvarna mit.

Die Gardena-Muttergesellschaft hatte zuvor über mögliche finanzielle Folgen eines Lieferengpasses bei Motoren im Jahr 2022 berichtet. Die jetzt getroffene Vereinbarung bedeutet, dass das Unternehmen seine Klage gegen Briggs & Stratton zurückzieht und nicht weiter finanzielle Konsequenzen in dieser Sache erwartet.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch