Geschäftszahlen 2021

Einhell erzielt erneut Umsatzhoch

Andreas Kroiss, Vorstandsvorsitzender der Einhell Germany AG, sieht den Konzern gut für die Zukunft gerüstet.(Quelle: Einhell)
Andreas Kroiss, Vorstandsvorsitzender der Einhell Germany AG, sieht den Konzern gut für die Zukunft gerüstet.
27.04.2022

Die Einhell Germany AG wächst weiter: Sowohl im Umsatz als auch beim Ertrag hat das Unternehmen für Garten- und Heimwerker-Geräte laut Geschäftsbericht für das Jahr 2021 die Vorjahreswerte deutlich übertroffen. Der Konzernumsatz legte um 28 Prozent auf 927 Mio. Euro zu, die Rendite vor Steuern stieg um knapp 13 Prozent auf 8,8 Prozent. Das bedeutet ein Konzernergebnis vor Steuern von 81,8 Mio. Euro. 

Mit größeren Auswirkungen aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie rechnet das Unternehmen für 2022 nicht mehr. Ein negativer Einfluss auf die Geschäftstätigkeit entstehe dennoch aus der aktuellen Knappheit von Frachtressourcen und der damit einhergehenden deutlichen Steigerung der Frachtkosten und Rohstoffpreise. Für das Geschäftsjahr 2022 geht der Einhell-Konzern von einem organischen Umsatzwachstum auf rund 1,020 Mrd. Euro bei einer Umsatzrendite vor Steuern von rund 8,5 bis 9 Prozent aus.

Stärkste Basis des anhaltenden Geschäftserfolgs ist eigener Darstellung zufolge die Produktreihe Power X‐Change, das Akkusystem des Unternehmens. Auch in 2022 will das Unternehmen die Reihe nochmals deutlich ausbauen, bis zum Jahr 2025 ist der Ausbau auf 350 Produkte geplant.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch