diy plus

Der Mensch braucht Wärme

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE Der Mensch braucht Wärme Der Mensch braucht Wärme, um sich wohlzufühlen. So lautet eine Erkenntnis von ewt Elektro-Wärme-Technik, Nürnberg. ewt bietet Heizgeräte an, die nicht nur schnell, unkompliziert, sauber und umweltfreundlich die gewünschte Temperatur liefern, sondern sich durch ihr exklusives Design und ihre hohe Qualität “wärmstens empfehlen". Aber nicht nur elektrische Heizgeräte stellt das 1957 gegründete Familienunternehmen her. Gesundheits- und Fitnessartikel wie Infrarot-Bestrahlungsgeräte und Fuß-Massagebäder gehören ebenso zum Lieferumfang wie Haartrockner und -styling-Geräte in allen denkbaren Variationen. Produkte der Fernwirk- und Fernsteuer-Technik unterstreichen die Kompetenz professioneller ewt-Technik auf dem Gebiet des industriellen Anlagenbaus. “Qualität ist durch nichts zu ersetzen" - so lautet ein weiterer Wahlspruch des Unternehmens. Die Qualität läßt sich ewt einiges kosten. Erhebliche Investitionen wurden deshalb an den Produktionsstandorten in Deutschland und in der Schweiz getätigt - in Ländern also, die schon immer mit dem Begriff Qualität zu identifizieren sind. Das Herz des Unternehmens schlägt in der Nürnberger Zentrale. Hier werden alle Informationen des Marktes zusammengeführt. Hier erfolgt die Umsetzung aller Produktmöglichkeiten durch entsprechende Koordination der verschiedenen Fachbereiche. Von hier aus werden Kunden und Unternehmen in über 50 Ländern der Erde betreut, hier werden die technischen Erkenntnisse mittels CIM-Technologien in praktische Produktionsarbeit umgesetzt, hier absolvieren…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch