diy plus

In sieben Monaten 1.000 Märkte umgerüstet

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     WERKZEUGMARKT In sieben Monaten 1.000 Märkte umgerüstet Die Firma Meister-Werkzeuge versieht ihre Verpackungen nicht nur mit dem Grünen Punkt, sondern hat die neuen Ver-packungsrichtlinien zum Anlaß genommen, alle Verpackungen konsequent von Kunststoffen zu befreien, ihr Volumen zu re-duzieren und gleichzeitig ein neues attraktives Erscheinungsbild in den Markt zu bringen. Ein angenehmer Nebeneffekt: Durch die minimierte Verpackung kann ca. 30 Prozent mehr Ware auf gleicher Fläche präsentiert werden. Der Umsatz pro qm ist somit gestiegen. Luftbildaufnahme des Firmengeländes in Wuppertal. Voll gefordert waren die 50 Außendienstmitarbeiter der Firma Meister-Werkzeuge Werkzeugfabrik GmbH, Wuppertal, ab Juni 1993, als das neue Verpackungssystem in die Märkte floß. Die Waren mit der minimierten Verpakkung mußte genauso ansprechend in den Regalen der Märkte präsentiert werden, wie es die Kunden seit jeher gewohnt waren. Nach der Test- und Versuchsphase in den firmeneigenen Räumen war es dann so weit, daß die Außendienstler dieses System in den Märkten installieren konnten. Die anfängliche Unsicherheit bezüglich der Akzeptanz bei der Kundschaft und beim Endverbraucher konnte konnte schnell beseitigt werden. Die umweltgerechte Verpackung fand überall Anklang. Meister-Werkzeuge seit fast 120 Jahren Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1876 befaßt sich die Firma mit der Herstellung und dem Vertrieb von Handwerkzeugen. Im Laufe der Zeit wurde das Sortiment um die Bereiche Gartengeräte und Kleineisen-waren erweitert. Die konsequente Ausrichtung an den…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch