diy plus

10 Jahre Warenforum Wallau

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL 10 Jahre Warenforum Wallau Unter dem Motto “i & M-Zentralläger - . . . es geht voran!" konnten sich Interpares-Mobau-Gesellschafter in Wallau über das hervorragende Leistungsvermögen und das Dienstleistungsangebot informieren Aus Anlaß des 10-jährigen Bestehens des Interpares-Mobau-Warenforum Wallau präsentierten kürzlich 140 Aussteller - davon 74 Einzelhandel, 36 Baustoffhandel, 21 Fliesen, 9 Dienstleistung - ihre Angebote auf einer Jubiläumsveranstaltung. Welchen hohen Stellenwert diese Informations- und Ordermesse heute bei den i & M-Gesellschaftern hat, beweist der Besuch von 266 Gesellschaftsfirmen mit über 1.700 Besuchern. Die Gesellschafter zeigten in Wallau besonderes Interesse an dem Gemeinschaftsprojekt aller Zentralläger, der Lager-Online-Steuerung. Die große Attraktion war dabei das Vertikal-Kommissioniergerät mit aufgebautem Bordcomputer, an dem sich alle von der zukunftsweisenden Technik und von der einfachen Bedienungsweise überzeugen konnten. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung wurden auch die i & M-Lieferantenpreise vergeben. Bewertet wurde dabei die Zusammenarbeit innerhalb des gesamten Jahres nach folgenden Kriterien: Auslieferungsquote, Lieferservice, Außendienstbetreuung, Reklamationsbearbeitung, Sortimentspflege und Serviceleistungen. Die 1996er Preisträger sind Robert Bosch, Leinfelden (Bereich Einzelhandel), PCI, Augsburg (Bereich Baustoffhandel) und AWS, Alfter-Witterschlick (Bereich Fliesen). l Das Planungsbüro Koblischek stellt neue Verkaufsideen vor. Fliesenpräsentation am Stand von Agrob…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch