diy plus

Bauelemente

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 5, S. 62 Bauelemente         Spezialist für Bodentreppen    Anfang der 50er Jahre eröffnete Carl Dolle einen regionalen Leiternhandel in Bremen. Heute zählt sich das Unternehmen mit seinen rund 130 Mitarbeitern zu einem der führenden Hersteller von Bodentreppen. Diese machen rund 50 Prozent des Umsatzes aus. Dazu finden sich Raumspar- und Spindeltreppen sowie seit wenigen Jahren auch Geschosstreppen nach Aufmaß mit im Angebot. In den vier Produktgruppen stehen den Kunden mehr als 40 Produkte mit einer Vielzahl von Artikeln sowie Zubehör- und Ergänzungsartikel zur Verfügung.       Ende des vergangenen Jahres wurde am Standort Bremen ein Erweiterungsbau in Betrieb genommen, durch den sich insbesondere die Lagerkapazitäten um mehr als 3.000 m2 erhöhten.           Baumarktschiene weiter ausgebaut    Erstmals als Gesamtpalette präsentierte BSV auf der DIY'TEC in Köln Landhaustüren und Zargen aus Kiefer, Fichte, Eiche, Buche und Weißlack. Insbesondere diese Artikelgruppe will das Unternehmen in Zukunft weiter ausbauen.    BSV findet sich seit 1998 unter dem Dach der französischen Saint-Gobin-Gruppe, die im vergangenen Jahr mit weltweit 163.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 45 Mrd. DM erzielte.    Die gesamte Produktpalette aus Holzfenster und Haustüren, Kunststofffenster und Haustüren, Alu-Haustüren, Innentüren und Zargen sowie Landhaustüren und Zargen, die BSV über Bau- und Heimwerkermärkte vertreibt, wird in der Gruppe produziert.    Dadurch sieht sich das Dernbacher Unternehmen in der Lage, die immer größeren Baumarktgruppen entsprechend zu bedienen. Kurzfristige Lieferzeiten werden durch ein eigenes Logistikzentrum in mit mehr als 15.000 m2 in Zerbst garantiert. (BSV, Industriepark Urbacher Wald, 56307 Dernbach)           Faltbare Treppe    Eine Treppe, die sich, befestigt an einer Wand, von unten wie von oben zusammen- und auseinander falten lässt, hat jetzt Trepatec im Programm. Sie soll die bessere Erschließung von Dachgeschossen, Galerien, Bibliotheken und Garagen möglich machen. Die Treppe ist wechselseitig begehbar. Die Breite bei geöffneter Treppe beträgt 61 cm, bei geschlossener (gefalteter) Treppe 12 cm. Das Produkt kann, so der Anbieter, in nur fünf Sekunden auseinander- oder zusammengefaltet werden.    (Trepatec, Walnussweg 1, 60433 Frankfurt)           Vielfältige Präsentationen    Eine Vielzahl an Präsentationskonzepten und Abverkaufshilfen stellt Kilsgaard dem Handel zur Verfügung. Darunter finden sich zum Beispiel…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch