diy plus

Personalien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2001, Nr. 3, S. 110 Personalien Der neue Geschäftsführer der Knauber-Freizeit GmbH & Co. KG, Heinz-Theo Landwehrs, tritt am 1. Mai in das Unternehmen ein, in das der ehemalige Geschäftsbereich Freizeit der Carl Knauber GmbH & Co. überführt wird. Im nächsten Jahr gehen auch die Bereiche Gas, Mineralöl und Haustechnik in selbständige Gesellschaften unter dem Dach der neu geschaffenen Knauber-Holding über. Der Mitbegründer und Co-Chairman von Home Depot, Arthur M. Blank, gibt sein Amt zum 30. Mai 2001 ab. Er steht für eine Wiederwahl nach Ende seiner Amtszeit nicht zur Verfügung. Sein Kollege und Mitbegründer Bernie Marcus wird voraussichtlich Aufsichtsratsvorsitzender bleiben. Blank begründete seine Entscheidung damit, dass der Übergang zu Bob Nardelli als Chief Executive Officer erfolgreich verlaufen sei. Jochen Wenzel, 43, ist neuer Marketingleiter bei Gebr. Knauf Westdeutsche Gipswerke in Iphofen. Wenzel war zuletzt zehn Jahre für die internationale Marketing-Kommunikation und Werbung der Rational AG, Landsberg a. Lech verantwortlich. Davor war er in leitenden Positionen des Marketing in der Lebensmittel- und IT-Industrie tätig. Becker + Hach hat künftig zwei Geschäftsführer. Neben Rüdiger Wunderlich, Inhaber der Everplast AG, die das Unternehmen gekauft hat, wurde der bisherige Gesamtvertriebsleiter Wolfgang Giebel in die Geschäftsleitung berufen. Der bisherige Geschäftsführer Dirk Becker ist zum 1. März ausgeschieden.     Dr. Paul Kellerwessel (r.) wurde vom Präsidium des Zentralverbandes Hartwarenhandel (ZHH) in seiner Position als Verbandspräsident bestätigt. Als Vizepräsident wurde Wolfgang Drexl gewählt. Er ist der erste Unternehmer aus den neuen Bundesländern in diesem Amt.     Mit Wirkung zum 2. April 2001 übernimmt Volker Thiele, 44, die Geschäftsführung von Dyrup Deutschland, Mönchengladbach. Er löst Nicholas Ferguson ab, der seit dem Ausscheiden von Heinz-Jürgen Conrades im Januar das Management-Team als Interims-Geschäftsführer verantwortlich leitete. Im Zuge der Neustrukturierung wurde Ulrich Rittmeyer, seit sechs Jahren Marketingleiter von Dyrup Deutschland, mit sofortiger Wirkung zum Vertriebsliter DIY ernannt. Neben dieser Aufgabe bleibt Rittmeyer weiterhin für alle Marketingaufgaben verantwortlich. Außerdem übernehmen Bernd Kaltenbach und Joachim Ruf, beide seit mehr als sechs Jahren als Regional-Verkaufsleiter bei Dyrup tätig, künftig auch Key-Account-Managementaufgaben. Bis zur Jahresmitte soll zudem eine…
Zur Startseite
Lesen Sie auch