diy plus

"Wir Gärtner": 50 neue Partner in zwölf Monaten

Ihre Umsätze steigern, Kosten senken und Gewinne erhöhen sollen die Partner der neuen Kooperation „Wir Gärtner“, initiiert von der Duisburger Krämer Einkauf und Marketing Gruppe

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Als eine der ersten großen Gärtnereien hat sich die Gärtnerei Müller in Lehrte bei Hannover als Projekt-Partner der neuen Kooperation angeschlossen. Das Konzept wird dort auf 5.000 m2 beheizter Verkaufsfläche und 1.500 m2 Außenfläche umgesetzt. Bei „Wir Gärtner“ handelt es sich, eigenen Angaben zufolge, um ein Verkaufsförderungskonzept, das den Partnerfirmen Vorteile beim Einkauf verschaffen und deren Marktposition über eindeutig definierte Maßnahmen stärken soll. Über zehn Märkte haben sich dem Konzept schon angeschlossen. Im Vorfeld sind das eingetragene Warenzeichen und die Rechte an der „Wir Gärtner“-Konzeption durch den Kauf von „Marketing in Grün“ auf die Rudolf Krämer Eisenwaren GmbH, Duisburg, und die Firma H.W.F. Meier-Uhlenburg, Soest, übergegangen. diy sprach mit Rudolf Krämer, Geschäftsführer des Duisburger Unternehmens, über das neue Konzept:
In Lehrte bei Hannover wurde mit der Gärtnerei Müller der erste Projektpartner der neuen Kooperation angeschlossen. Von links nach rechts: Rudolf Krämer, Siegfried Müller, H.W.F. Meier-Uhlenburg.
diy: Welches sind die Ziele der „Wir Gärtner“-Kooperation?
Rudolf Krämer: Die Kooperation plant, innerhalb der nächsten sechs Monate 25 und innerhalb der nächsten zwölf Monate 50 angeschlossene Partner-Gärtnereien für das Konzept gewinnen zu können. Mittelfristig jedoch sollen 250 Partner-Gärtnereien gewonnen werden. Denn auch die Industrie schätzt eine sichere und umsatzstarke Gärtner-Kooperation mit interessanten Partnern und Standorten.
diy: Wo sehen Sie denn die Vorteile für die Partner?
Krämer: Über die zentrale Beratung, mit den zentralen Maßnahmen und den neuen Einkaufsmöglichkeiten können unsere Partner ihre Umsätze steigern, die Kosten senken und ihre Gewinne erhöhen. Damit, und da bin ich mir sicher, können sie sich erfolgreich gegen die großen Mitbewerber der Branche durchsetzen und die Marktführerschaft in der Region weiterhin sichern. Innerhalb der Kooperation werden den angeschlossenen Partnern für eine geringe Gebühr umfassende Service-Leistungen geboten: Erfolgskonzepte für den Verkauf, Ganzjahres-Verkaufssysteme, Zentral-Lieferantenabrechnungen, Umsatzstarke Verkaufsaktionen sowie persönliche Beratung und Betreuung vor Ort. Unsere Systemzentrale umfasst über 30 Mitarbeiter.
diy: Und wie wurde das neue Konzept bisher in der grünen Branche angenommen?
Krämer: Innerhalb kurzer Zeit wurde nach Vorstellung der Kooperation durch Besuche, das Konzept von den Gärtnereien bundesweit begrüßt und sehr positiv…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch