diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Gute fünf Rewe-Monate
Die Rewe-Gruppe berichtet von einer positiven Geschäftsentwicklung in den ersten fünf Monaten 2003. Das Geschäftsfeld Fachmärkte, zu dem neben der Elektronikkette Promarkt auch die Toom-Baumärkte gehören, hat ebenso wie das Stammgeschäft Lebensmittelhandel in diesem Zeitraum um mehr als drei Prozent zugelegt, heißt es in einer Mitteilung.
Raiffeisenmärkte steigern ihren Umsatz
Die ZG Raiffeisen-Gruppe mit Hauptsitz in Karlsruhe hat in ihrem Geschäftsbereich Raiffeisenmärkte den Umsatz im Jahr 2002 um drei Prozent gesteigert. Vor dem Hintergrund, dass sechs Standorte geschlossen wurden, bewertet das Unternehmen dieses Ergebnis als zufriedenstellend. Mit ihren 31 Baustoffhandlungen setzte die Gruppe 5,1 Prozent weniger um als im Vorjahr.
Gute sechs Monate bei JBS
Ein fast zweistelliges Wachstum meldet die Interbaustoff, Bad Nauheim, für das erste Halbjahr 2003. Die Kooperation hat den zentral regulierten Umsatz um
9,5 Prozent auf mehr als 700 Mio. € gesteigert, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch für das Gesamtjahr erwartet Geschäftsführer Dr. Guido Roedig einen Umsatzzuwachs. Besonders gut hat sich den Angaben zufolge der Bereich Dach & Fassade entwickelt.
Zentralumsatz schrumpft nahezu zweistellig
Der zentral fakturierte Umsatz der Fachmarktkooperation Decor Union ist im vergangenen Jahr um 9,6 Prozent eingebrochen. Insgesamt belief sich das Volumen auf 78,8 Mio.€. Der Außenumsatz der Mitglieder betrug 912,72 Mio. € Große Unterschiede in der Entwicklung des Geschäftsverlaufes gab es nicht nur zwischen den einzelnen Gesellschaftern, sondern auch unter den Warengruppen. Nach den Worten von Geschäftsführer Enno Kramer gab es „zum ersten Mal wieder ein Plus bei der Farbe, auch bei Sichtschutz- und Beschattungsprodukten“. Derzeit gehören der Gruppe 219 Handelsunternehmen mit 307 Verkaufsstellen an.
Lust auf mehr? Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie im Internet unter www.DIYonline.de in unserer Rubrik DIYplus/Branchen-Themen.
Holzland: Zehn Prozent Plus
Holzland hat seinen zentral regulierten Umsatz im vergangenen Jahr um zehn Prozent auf rund 200 Mio. d gesteigert. Der verbonifizierte Umsatz belief sich auf rund 190 Mio. €. Für die Bonuszahlungen hat sich eine Steigerung um neun Prozent ergeben. Auf der Basis der aktuellen Zahlen bis Mai zeichnet sich nach Angaben von Geschäftsführer Thomas A. Baur eine weitere Steigerung des Zentralumsatzes sowie des auszuschüttenden Bonus ab. Vorgestellt wurde auf der Versammlung auch eine…
Zur Startseite
Lesen Sie auch