diy plus

Zoo gleicht Gartenflaute aus

Erst vor kurzem wurde das 5.500 m² große Dehner Garten-Center in Mainz-Heidesheim eröffnet. Die fast 700 m² große Zooabteilung mit Lebendtieren stellt ein wichtiges Segment für den Betrieb dar

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Ähnlich pflege- und beratungs-intensiv wie die Zooabteilung ist das Angebot von Floristik und Schnittblumen.
Völlig neue Gesichtspunkte in Fragen der Sortimentszusammenstellung, Ladengestaltung, Präsentation und der verwendeten Technik wurden in dem neuen Markt geplant und umgesetzt. Dabei wurde unter anderem die Zooabteilung in der Raumaufteilung ganz vorne angestellt, gleichermaßen wie der Dünger- und Pflanzenschutzbereich. „Die Zooabteilung ist für uns ein sehr wichtiges Segment“, so Ralf Krennrich, Filialleiter des Unternehmens.
Filialleiter Ralf Krennrich: „Wir sind ein regional einmaliges stand-alone-Gartencenter.“
„Sie stellt einen permanenten Umsatzbringer dar. Zudem werden die saisonalen Auszeiten des Gartenmarktes in angenehmer Weise ausgeglichen.“ Besonders der Futterbereich sei ein zuverlässiger und guter Wiederholungs-Umsatzbringer. Doch die Qualität einer Zoo-Abteilung steht und fällt mit den Mitarbeitern, das weiß auch Ralf Krennrich aus Erfahrung. Deshalb ist er froh, dass er für seinen neuen Markt Walfried Schwarz als Abteilungsleiter verpflichten konnte, der früher schon ein eigenes Zoofachgeschäft hatte. Die hochwertigen und sauberen Aquarien-, Vogel- und Nageranlagen sollen den Kunden Lust auf Besuch und Einkauf machen. Ebenso das Thema Gartenteich, das sich im starken Aufwärtstrend befindet. Angeboten wird von Baumaterial über Fertigteiche sowie Futter, Pflanzen, Fische und Technik ein Vollsortiment, das dem Gartencenter ein gutes Frühjahrsgeschäft bescherte.
Die fast 700 m² große Zooabteilung ist inmitten des Gartencenters integriert.
Zwei grundverschiedene Kundentypen beobachtet Ralf Krennrich in seinem Markt: Da sind zum einen die Pflanzen- und Gartenfreunde und zum anderen die Tierliebhaber. Allen gemein, so Ralf Krennrich, ist eine unerwartet hohe Fachkompetenz, die sie schon mit zum Einkauf in den Markt bringen. Und speziell in der Zooabteilung stellt Ralf Krennrich ein eher geringes Durchschnittsalter fest, seiner Meinung aufgrund des Angebots von Terraristik und Nager: „Diese Kunden sind unsere Kunden der Zukunft, die wir langjährig binden müssen.“
Die Raumeinteilung ist in allen Dehner-Märkten identisch. Das Sortiment und die Präsentation sind dagegen individuell dem regionalen Markt angepasst.
Wie alle Dehner-Filialen wird auch das neue Haus direkt von der Zentrale in Rain am Lech beliefert, derzeit sogar drei mal wöchentlich mit einem LKW voller Hartwaren. Lediglich lebende Tiere für die Zooabteilung werden von regionalen…
Zur Startseite
Lesen Sie auch