diy plus

Verkaufen ist Emotion

Die neue Badserie Vivario ist Ausdruck eines neuen Denkansatzes bei Ceravid. Gezielt will man sich gegen Schnäppchenangebote abgrenzen und setzt stattdessen auf langfristige und solide Wertschöpfung.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Verkaufen ist Emotion (PDF-Datei) Im vergangenen Jahr zeigte sich bei Sanitärkeramik erstmals seit 2000 wieder ein positiver Trend beim Absatz für die privaten Haushalte, und zwar sowohl bei der Menge als auch beim Wert (siehe Grafik). Doch die DIY-Branche verspürt davon bisher wenig. Der Verbraucher bedient sich, wenn es um Sanitärkeramik geht, offensichtlich lieber bei den klassischen Vertriebswegen denn im Baumarkt. Dennoch ist Peter Hoppe, Geschäftsführer von Ceravid, von der Leistungsfähigkeit des Vertriebswegs überzeugt und setzt auf neue Konzepte. „Der Markt hat spürbar Nachholbedarf“, ist sich Hoppe sicher, „und darauf wollen wir reagieren.“ Dazu hat der Sanitäranbieter aus Essen ein neues Konzept aus drei Komponenten entwickelt. Zunächst habe man bei der Kreation neuer Produkte auf Design gesetzt um neue Formensprachen zu finden. Weiter will man verstärkt Produktvorteile in Zusammenhang mit Hygiene und Ökologie entwickeln und kommunizieren. Und als Drittes setzt man auf die Integration von Produkten in tragfähige und harmonische Gesamtkonzepte. „Wir wollen den Endverbrauchern keine Produkte mehr verkaufen, sondern Räume“, fasst Hoppe zusammen. Der Preis sei dabei wichtig, aber nicht alleine ausschlaggebend. Zudem hat man erkannt: die Verpackung wird auch in diesem Bereich als Mittel der Abverkaufsförderung und Kommunikation immer entscheidender. Denn verkaufen, weiß Hoppe, ist Emotion. Ausdruck findet die neue Strategie von Ceravid in drei neuen Serien, die preislich abgestuft sind. Im Vordergrund steht dabei klar das Konzept „Vivario“, das sowohl Keramik als auch die technischen Produkte, Armaturen und Badmöbel umfasst. „Mit intelligenten Systemlösungen, attraktiven Waschplatzvarianten, formschönen Badmöbeln, Ecklösungen und Designzubehör wird hier die Komplett-Bad-Idee ganzheitlich umgesetzt“, schwärmt Hoppe. Hier setzt Ceravid erstmals mit der renommierten Fernsehmoderatorin Nina Ruge auch auf ein zugkräftiges Testimonial. „Wir setzten auf sie“, bekräftigt Hoppe, „weil sie Intelligenz und guten Geschmack verkörpert.“ Zudem wurde speziell für die Serie Vivario das patentierte Befestigungssystem „Quick Fix“ entwickelt. „Das System ermöglicht eine einfache und modulare Montage von Halbsäule, Handtuchhalter oder Unterschrank am Waschtisch und macht so Bohren und Kleben überflüssig“, erklärt Hoppe. Das Befestigungsmodul erleichtere dem Heimwerker die Montage und vermei- de Beschädigungen an Fliesen, Strom- oder Wasserleitungen. „Wir wollen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch