diy plus

Farbige Düfte

Farben, Düfte, Bilder: Die Boutiquemarke „Signeo“ überrascht mit einem erfrischend neuen Konzept.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Im Rahmen der Heimtextil in Frankfurt präsentierte das Unternehmen J. W. Ostendorf (JWO) aus Coesfeld zum ersten Mal seine neue Boutiquemarke Signeo dem Fachpublikum. Die Produktfamilie umfasst Wand- und Deckenfarben in inzwischen 29 matten und seidenglänzenden Farbtönen sowie neue extra matte und hochglänzende Lackfarben. Neu sind unter anderem die Meerestöne „Ocean“ und „Breeze“. Bestandteil des Konzeptes ist ein Anstrichsystem unter dem Namen „Plug & Spray-Sprühsystem“, das für verschiedene Untergründe geeignet ist. Passend zu den zehn Farbharmonien wurde das Konzept um Duft- und Dekokerzen ergänzt. „Mit dem außergewöhnlichen und hochwertigen Stilkonzept wollen wir vor allem die Frauen ansprechen“, sagt JWO-Geschäftsführer Gerald Schäfer. Insgesamt umfassen die Duftwelten die fünf Kompositionen „Mental Energy“, „Cool Feeling“, „Sweet Living“, „White Elegance“ und „Urban Passion“. Zusätzlich lassen sich mit neuen Dekokerzen in sechs Trendfarben, die den Signeo Farbwelten entstammen, optische Akzente setzen. Eine weitere Ergänzung zu den Farbwelten stellen die Stimmungsbilder im Format 240 x 280 cm dar. Insgesamt werden acht Motive geboten, die passend zu den Farbharmonien ausgewählt wurden. „Wenn die Wahl zum Beispiel auf die Farbwelten ‚New Classic‘ oder ‚Pure Moments‘ gefallen ist“, erläutert Dr. Michael Pehlke, Leiter Öffentlichkeitsarbeit, „passt das Motiv ‚Cherry Flowers‘, das sich auch im Duft von‚ White Elegance‘ wiederfindet, perfekt zu diesem Stil.“ Um gezielt die Frauen für das Konzept zu begeistern, arbeitet JWO mit der Designerin Jette Joop zusammen, die die Farbwelten entwickelt hat und als Testimonial fungiert. Denn das Konzept ist angefangen vom Produktdesign über die Verpackungsgestaltung bin hin zur Präsentation im Markt klar auf die Hauptzielgruppe der weiblichen Käufer und Entscheider ausgerichtet. „Die Frauen“, so Geschäftsführer Schäfer, „werden durch Jette Joop dazu motiviert, die eigenen Wohnträume mit spielerischer Leichtigkeit zu verwirklichen.“ Die gebürtige Braunschweigerin betreibt seit 1997 ihr eigenes Unternehmen, die Jette GmbH, in Hamburg. 2006 erhielt sie den Duftstars Award für ihren ersten Duft. Seit 2008 arbeitet sie für JWO. Ein hochwertiges Konzept wie Signeo kommt an klaren Aussagen hinsichtlich Qualität und Umweltfreundlichkeit nicht vorbei. „Alle unsere Wand- und Deckenfarben sowie Lacke sind mit dem Blauen Engel ausgezeichnet“, betont Schäfer, „die weißen Wand- und Deckenfarben sind darüber hinaus TÜV-geprüft…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch