Badmöbel werden wieder einen wichtigen Schwerpunkt auf der kommenden MOW in Bad Salzuflen bilden.
Bildunterschrift anzeigen
Badmöbel werden wieder einen wichtigen Schwerpunkt auf der kommenden MOW in Bad Salzuflen bilden.
diy plus

MOW

Top aufgestellt

Ausgebuchte Messehallen erwarten die Einkäufer zur MOW vom 16. bis 20. September am Standort Bad Salzuflen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Welche Trends bestimmen die nächste Saison? Welche neuen Lieferanten gibt es auf dem Markt? Was bewegt sich bei der Technik? Antworten auf diese Fragen finden die Besucher auf der kommenden die MOW vom 16. bis 20. September 2013 im voll belegten Messezentrum Bad Salzuflen. Zu erleben sein werden neue Produkte und Konzepte für Sortiment, Werbung, Aktion und Eigenmarken in allen Warengruppen wie Wohnen, Polstermöbel, Schlafen, Speisen, Diele, Baby, Kind und Jugend, Büro, Bad bis hin zu Klein- und Einzelmöbeln. Angesprochen werden alle Vertriebswege von der oberen Mitte über Junges Wohnen und Mitnahme bis hin zu SB und Discount.„Wir sind zwar komplett ausgebucht, werden aber mit Hilfe unserer Aussteller weiterhin versuchen, die ein oder andere Fläche möglich zu machen“, so Messechef Bernd Schäfermeier.Die übersichtliche Hallenaufteilung nach Sortiments-Schwerpunkten sei im letzten Jahr gut angekommen, so Schäfermeier weiter. „Sie wird in diesem Jahr beibehalten und zusätzlich an einigen Stellen optimiert“, sagt der Messechef. In Halle 1 bis 4 sowie 5 und 10 finden sich wieder Produkte zum konventionellen Einrichten, in Halle 6 liegt der Schwerpunkt auf Massivholz, und in Halle 11 unter anderem auf Junges Wohnen und Fachsortimente. Der Schwerpunkt Bad, für Einkäufer der Baumarktgruppen von besonderem Interesse, findet sich wieder in Halle 12.Für den entspannten Teil des Geschäfts wird es in diesem Jahr wieder eine Messeparty geben, und zwar am Mittwoch, 18. September. Erstmals lässt sich der Besuch in Ostwestfalen mit mehreren Branchen-Events verbinden. „Die Veranstalter der MOW, Möbel-Hausmessen und der Küchen-Messen, haben sich auf ein gemeinsames Zeitfenster geeinigt, so dass sich die Reise nach OWL für jeden Einkäufer mehr denn je lohnt“, betont Schäfermeier.

Verstärkte Zusammenarbeit


Die E. Zoll GmbH & Co.KG, Sigmaringen, und die Royo Group aus Valencia, Spanien, haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel der Vereinbarung sei, so Zoll, eine gemeinsame Produktentwicklung sowie der strategische Einkauf von Zoll für die Länder Deutschland und Österreich. Der Vertriebspartner für Deutschland und Österreich ist nun die  E. Zoll GmbH & Co.KG (Umsatz 22 Mio. €, 23 Prozent Exportanteil). Die Royo Group (68 Mio. € Jahresumsatz) hält als Mutterfirma Mehrheitsanteile am polnischen Hersteller Elita, Sztumskie. Durch die Erweiterung der Produktpalette, so Zoll, könne man das Sortiment abrunden und Vertriebswege weiter ausbauen. Eine Steigerung des…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch