Trend: Rustikale Laminatböden
Bildunterschrift anzeigen
Liegen im Trend: Rustikale Laminatböden in Grau- und Beigetönen
diy plus

Wand und Boden: Laminatmarkt

Weltweit im Plus

Weltweit im Plus, in Deutschland im Minus: So entwickelte sich der Laminatmarkt 2013.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der internationale Laminatbodenmarkt konsolidiert sich. Vor allem Osteuropa, aber auch die Exporte nach Asien und Nordamerika zeigen Zuwächse. Der Aufwärtstrend, der sich dort im vergangenen Jahr für Laminat-Produzenten abzeichnete, hat sich laut dem Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V. (EPLF) gefestigt. Auch wenn in Westeuropa weiterhin leichte Absatzrückgänge zu verzeichnen sind, bleibe 2013 dank der Zugewinne in den übrigen Regionalmärkten ein gutes Jahr.Die 21 ordentlichen Mitgliedsunternehmen des EPLF - also die Hersteller von Laminatfußböden - haben 2013 weltweit 463 Mio. m² aus europäischer Produktion abgesetzt (Vorjahr. 460 Mio. m²). Der Weltmarktabsatz der Mitgliedsunternehmen des EPLF ist damit um 0,7 Prozent gestiegen.Die westeuropäischen Kernmärkte der europäischen Laminatbodenindustrie haben sich 2013 insgesamt aber laut EPLF um knapp drei Prozent verschlechtert. In absoluten Zahlen ist der westeuropäische Absatz von 298 Mio. m² im Jahr 2012 auf 290 Mio. m² im Jahr 2013 gesunken.
In Deutschland ging der Absatz sogar deutlich zurück. Dort fiel die Menge auf rund 72 Mio. m² (Vorjahr 76 Mio. m²). Dennoch bleibt Deutschland der größte Einzelmarkt und führt das Ranking der westeuropäischen Märkte an. Die Türkei belegt mit über 65 Mio. m² (Vorjahr 66 Mio. m²) den zweiten Platz. Dieses immer noch gute Ergebnis, so der Verband, sei zum einen auf die türkischen Mitgliedsfirmen des EPLF zurückzuführen, zum anderen auf das Wirtschaftswachstum im Land am Bosporus. Frankreich hat mit 39 Mio. m² (Vorjahr 40 Mio. m²) geringfügig nachgelassen und belegt weiterhin den dritten Platz in Europa. Großbritannien ist mit 29 Mio. m² (Vorjahr 29 Mio. m²) stabil und liegt auf dem vierten Platz, die Niederlande belegen mit 19 Mio. m² (Vorjahr knapp 19 Mio. m²) Platz fünf. Spanien bleibt mit 14 Mio. m² (Vorjahr 15 Mio. m²) auf Rang sechs.103 Mio. m² (Vorjahr 99 Mio. m²) haben laut den vom EPLF erhobenen Zahlen die europäischen Laminatbodenhersteller 2013 in Osteuropa abgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Plus von vier Prozent. Polen ist wieder Spitzenreiter mit rund 25 Mio. m² (Vorjahr 24 Mio. m²). Russland kommt mit 23,9 Mio. m² (Vorjahr 23,7 Mio. m²) im Absatzranking auf einen guten zweiten Platz. Vor allem von diesem…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch