Fitt, Spoga+Gafa
Bildunterschrift anzeigen
Das neue Logo hatte auf der Messe seinen großen Auftritt.
diy plus

Fitt

Die Marke stärken

Fitt hat die Spoga+Gafa genutzt, um seine neue Struktur, sein neues Selbstverständnis und sein neues Logo zu präsentieren – und natürlich weiterentwickelte Produkte.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der italienische Schlauchhersteller Fitt nutzt immer wieder die Spoga+Gafa, um seine Produktneuheiten für den internationalen Gartenmarkt vorzustellen. Als CEO Alessandro Mezzalira in diesem Jahr bei einem zentralen Event auf dem Messestand in Halle 6 zum Mikrofon griff, ging es um mehr als um neue Produkte: Es ging um eine neue Markenidentität und damit verbunden um eine komplette Neuorganisation des Unternehmens.
Sichtbarer Ausdruck ist das neue Logo. Es besteht aus einer gewundenen, dynamischen Grafiklinie, die auf die Welt der Schläuche verweist, und dem Anfangsbuchstaben F, der eine menschliche Figur darstellt. Damit, so die Idee, sollen zum einen der Wert und die zentrale Funktion vermittelt werden, die der Mensch für Fitt innehat, und zum anderen der kreative, zugleich aber auch rationale Charakter des Konzerns zum Ausdruck gebracht werden.
Im Zuge der Neustrukturierung hat Fitt die Geschäftsbereiche Garden, Building und Industrial geschaffen. Alle drei Bereiche nutzen die Marke und das neue Logo.
Den Prozess der Restrukturierung und Stärkung der Marke hat das Unternehmen, das sich als Pionier in der Entwicklung von thermoplastischen Werkstoffen für die Flüssigkeitsförderung im Verbraucher- und Unternehmensmarkt sieht, bis 2023 angelegt. Dazu gehört auch ein Wachstumsplan, der die internationale Präsenz durch die Erschließung neuer Märkte, beginnend bei den USA, weiter voranbringen soll.
In diesen Zusammenhang gehört auch die Namensänderung der beiden ausländischen Handels- und Vertriebsniederlassungen, die auf den jeweiligen Märkten bereits etabliert waren: Comecap, heute Fitt France, und Melisse, heute Fitt España y Portugal, sind aus Sicht des Konzerns wichtige Schnittstellen innerhalb der Hauptmärkte für das Geschäftsfeld Garten.
Natürlich hat Fitt auf der Spoga+Gafa auch über seine Produkte informiert und insbesondere über die Weiterentwicklung des dehnbaren Gartenschlauchs Yoyo. Dabei geht es insbesondere um die Aufbewahrung des Schlauchs. Gestützt auf zwei Marktstudien in Italien, Frankreich und den USA hat das Unternehmen drei neue Lösungen entwickelt, die für die Saison 2018 angeboten werden.
Die Version Yoyo Go wird mit einem verschnürbaren Beutel ausgeliefert, in dem der Schlauch aufbewahrt werden kann. Yoyo Up bietet hingegen eine neue…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch