Ambiente, Ausstellungsbereich Living
Bildunterschrift anzeigen
Thema des Ausstellungsbereichs Living sind Einrichtungstrends, und die kommen auch 2020 nicht ohne Grün aus.
diy plus

Ambiente

Sieht gut aus

„2020 looks good“, lautet das Motto der Saison, das die Messe Frankfurt für ihre Konsumgütermesse Ambiente ausgerufen hat. Das gilt auch für die Ausstellerzahlen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Das sieht gut aus für die Ambiente, verkündete die Messe Frankfurt im November stolz: Vom 7. bis 11. Februar 2020 begrüßt die weltweit führende Messe für Konsumgüter sowohl namhafte Erstaussteller als auch Unternehmen, die nach einer Messepause wieder in Frankfurt präsent sind. Die Bandbreite reicht von internationalen Topmarken bis hin zu Neugründungen, die sich in einem der drei Angebotsbereiche Dining, Living und Giving präsentieren. Damit wird das Motto der Saison - "2020 looks good" - auch zum Leitsatz der Ambiente selbst.
Insgesamt stellten im vergangenen Jahr 4.460 Aussteller aus über 90 Ländern aus. Allein im Angebotsbereich Living werden es dieses Jahr rund 1.100 internationale Aussteller sein. Ihre Präsentationen werden, verspricht die Messegesellschaft, zu einer facettenreichen Inspirationsquelle für Einkäufer und Experten aus den Bereichen Interior Design, Interior Decoration und Objektausstattung.
"Authentizität, Herkunft, Nachhaltigkeit, Lifestyletrends - gut informiert zu sein, ist Zeitgeist. Daher stellen Konsumenten auch immer höhere Erwartungen an den Einrichtungs- und Fachhandel. Hierzu gehören eine ausgezeichnete Beratungskompetenz, ein treffsicheres Sortiment mit genau jenen Neuheiten und Fundstücken, die die jeweilige Zielgruppe ansprechen, und natürlich das einzigartige Gesamterlebnis, das einen spürbaren Mehrwert vermittelt", sagt Yvonne Engelmann, Leiterin Living und Giving.
Rund 800 Aussteller sind dem Angebotsbereich Giving zugeordnet. Für Lifestyle-Händler ist die Ambiente damit gleichzeitig die weltweit größte Mehrbranchenmessen und bietet Einkäufern die Möglichkeit, für jede Zielgruppe, jeden Anlass und jedes Budget das passende Sortiment zusammenstellen zu können, so die Messe Frankfurt.
Diese Vielfalt hat große Vorzüge für die Branche - denn die Ausgaben der Deutschen für Geschenke stiegen laut Handelsverband Deutschland (HDE) 2018 in Deutschland auf rund 472 Euro pro Person an. Gleichzeitig sind Endkunden und Lebensstile heute individueller als je zuvor.
Die Produktgruppe Dining schließlich - da ist man sich bei der Messe Frankfurt sicher - wird 2020 zur globalen Bühne für alles, was Kochen und den Haushalt leichter und das gemeinsame Essen zum Erlebnis macht. Von Tableware-Produkten, innovativen Küchenaccessoires, Storage-Lösungen und Elektrokleingeräten bis hin zu Hospitality-Konzepten ist der Angebotsbereich mit über 2.100 Ausstellern die Antwort auf alle Dining-Trends von morgen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch