Da hebt man doch gerne die Hand: Im November 2021 fand die Gesellschafterversammlung der Eurobaustoff statt. Die Gesellschafter zeigten sich zufrieden mit der Geschäftsentwicklung der Kooperation.
Da hebt man doch gerne die Hand: Im November 2021 fand die Gesellschafterversammlung der Eurobaustoff statt. Die Gesellschafter zeigten sich zufrieden mit der Geschäftsentwicklung der Kooperation.
diy plus

Eurobaustoff

Ein Jahr mit ­Sondereffekten

Für den Einzelhandel der Eurobaustoff war 2021 ein Jahr mit vielen Themen. Die Entwicklungschancen für 2022 schätzen die Verantwortlichen als gut ein. 
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen

"Per 30. September ist es uns mit einem Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gelungen, den zentralfakturierten Umsatz im Einzelhandel weiter zu erhöhen“, zieht Peter Abraham, Eurobaustoff-Bereichsleiter Einzelhandel, eine erfreuliche erste Zwischenbilanz für das Geschäftsjahr 2021, zumal bereits 2020 ein sehr starkes Jahr für den Einzelhandel war. Hinzu kommt, dass auch die DIY- und Gartenbranche mit Lieferverzögerungen bis hin zu Lieferstopps sowie deutlichen Preiserhöhungen unter anderem durch steigende Frachtkosten für einzelne Produktgruppen zu kämpfen hat. Eine Entspannung sei derzeit noch nicht zu erkennen, berichtet Abraham. „Umso mehr zeigen sich nun die Vorteile einer langjährigen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Lieferanten. Dazu setzen wir auf eine offene und faire Kommunikation mit unseren Partnern aus der Industrie. Das hilft allen Beteiligten, sich auf Veränderungen einzustellen und entsprechend zu reagieren“, führt der Bereichsleiter weiter aus.

Darüber hinaus ist Abraham die anhaltend positive Entwicklung bei den Systemnehmern wichtig: „Wir können jedes Jahr neue Gesellschafter in unseren Reihen begrüßen, die ihr künftiges Geschäft im Einzelhandel mit der Eurobaustoff betreiben wollen. Das zeigt uns, dass wir hier vieles richtigmachen. Daran wollen wir weiterarbeiten.“

Zufrieden zeigt sich Abraham auch mit dem aktuellen Eurobaustoff Forum, das 2021 vom 1. bis zum 13. November noch einmal digital stattfand. „Ein besonderer Dank gilt unseren Lieferanten, die somit wieder ermöglicht haben, dass sich unsere Gesellschafter auf diesem Weg über die Konzepte, Sonderkonditionen und Aktionen der Aussteller usw. virtuell informieren und so wieder wie gewohnt Ware ordern und jede Menge Tipps, Ideen, Inspirationen und Anregungen erhalten konnten. Für 2022 gehen wir davon aus, dass unser Forum dann wieder in gewohnter Form als Präsenzveranstaltung in Köln stattfinden kann.“

Doch welche Schwerpunktthemen bewegen derzeit den Einzelhandel? „Für uns stehen aktuell ganz klar zwei Themen im Fokus: Die Optimierung der Artikel- und Lieferantenstrategie und der Ausbau des Eigenmarkensortiments. So wollen wir zu den leistungsfähigsten Lieferanten eine stärkere Bindung herstellen und werden in weiteren Segmenten strategische Partnerschaften aufbauen.”

Die Optimierung der Artikel- und Lieferantenstrategie und der Ausbau des Eigenmarken stehen aktuell im Fokus. 
Peter Abraham, Eurobaustoff-Bereichsleiter Einzelhandel

„Ein weiterer…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch