Klassen in Massen

10.07.2002

Die Klassifizierungsinitiative Proficlass von Hagebau und E/D/E legt die erste Version vor

Die von Hagebau und dem E/D/E gestartete Initiative unter dem Namen Proficlass zur Klassifizierung von Produktdaten hat jetzt die erste Klassifikation vorgelegt. Dabei handelt es sich vereinfacht gesagt um eine Gliederung für Produktkataloge und Standards, wie diese Produkte beschrieben werden sollen. Solche Klassifikationen sind für Anwendungen im E-Commerce und im Materialmanagement interessant, weil sich damit elektronische Kataloge mit Produkten unterschiedlicher Hersteller nach einer einheitlichen Einteilung erstellen lassen. Sie stehen als Datenbankdateien zur Verfügung und können kostenlos unter www.proficlass.org heruntergeladen werden. In Zusammenarbeit mit Industrie und Handel wurden bislang 3.468 Klassen aus den Bereichen Baustoff- und Produktionsverbindungshandel mit mehr als 6.863 Synonymen, 3.392 Produktmerkmalen und 10.624 Werten festgelegt. Proficlass ist in der Profi-Portal AG angesiedelt. Partner sind unter anderen Heinze und der BHB.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch