Licht im Wintergarten

29.09.2004

Für 2004 wird ein Umsatzwachstum der Branche um 2,4 Prozent erwartet

Nach dem Umsatzeinbruch von 1,7 Prozent im Jahr 2003 können Wintergartenanbieter wieder optimistisch in die Zukunft blicken. Der Markt in Deutschland wird in diesem Jahr mengenmäßig um 1,2 Prozent steigen, für 2005 erwartet die Unternehmensberatung Inter-Connection Consulting, Wien, ein Wachstum von 0,9 Prozent. Auch wertmäßig sollen die Zahlen den Prognosen zufolge nach oben gehen, im laufenden Jahr um 2,4 Prozent. Die positive Entwicklung ist auf das Segment der Wohnwintergärten zurückzuführen (2004: +3,3 Prozent). Mit knapp 85 Prozent aller Wintergärten dominieren sie eindeutig den Markt, während der Anteil der Glasanbauten weiter fällt. Die Materialverteilung zeigt eine Verschiebung zu Gunsten von PVC, dessen Anteil in diesem Jahr mengenmäßig um 6,1 Prozent gestiegen ist. Von den Kunden immer häufiger geschätzt wird auch die Kombination einer Holztragekonstruktion und einer Aluminiumverkleidung.
Die Absatzmengen und Umsatzzahlen seit 2001 mit der Prognose für das laufende und das kommende Jahr finden Sie in einem Beitrag zu unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u.: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch