Eines der wenigen Segmente im Plus

07.03.2005

Für den Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerbedarf hat das Statistische Bundesamt 2004 ein Umsatzwachstum ermittelt

Der Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerbedarf ist eines der wenigen Segmente, das in den Jahreswerten des Statistischen Bundesamtes positive Wachstumsraten aufzuweisen hat. Ein Umsatzplus von nominal 2,1 Prozent und real 1,7 Prozent haben die amtlichen Statistiker für die Branche im Jahr 2004 ermittelt. Auch wenn die Warengruppen Metallwaren und Anstrichmittel mit berücksichtigt werden, bleiben die Zahlen für das Gesamtjahr positiv. Dagegen bleibt der stationäre Einzelhandel insgesamt mit nominal -1,3 Prozent und real -1,1 Prozent unter den Vorjahresergebnissen.
Die monatlichen Veränderungsraten des zurückliegenden Jahres sowie die Jahreswerte seit 1995 finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u.: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch