Weniger oft zum Discounter

01.12.2006

Die Einkaufsfrequenz hat sich abgeschwächt. Einmal im Monat kaufen 85 Prozent der Verbraucher in diesen Märkten ein

Die Discounter haben ihren Zenit offenbar überschritten. So jedenfalls interpretiert die Zeitschrift Horizont die Ergebnisse ihres Markenbarometers, für das das Münchner Institut Imas International das Einkaufsverhalten der Deutschen unter die Lupe genommen hat. Mindestens einmal pro Monat kaufen 85 Prozent der Befragten beim Discounter ein. Im Vorjahr waren es noch 89 Prozent. Bei den Frauen ist die Quote von 92 Prozent auf 88 Prozent gesunken. Wöchentlich gehen 65 Prozent der Konsumentinnen zum Discounter. Sieben Prozent verweigern sich diesem Vertriebskanal völlig. Bei den Männern zeigt sich den Angaben zufolge ein ähnliches Bild.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch