Preis für Outdoor-Küche 

Der „Heimwerker des Jahres 2021“ steht fest

André Eckmann baute in seinem Garten eine Außenküche samt Pizzaofen.(Quelle: Bauhaus)
André Eckmann baute in seinem Garten eine Außenküche samt Pizzaofen.
01.04.2022

Seine selbstgebaute Außenküche überzeugte die Fachjury: André Eckmann ist „Heimwerker des Jahres 2021“. Er erhielt einen Bauhaus-Einkaufsgutschein im Wert von 7.500 Euro. Zum siebten Mal in Folge suchte Bauhaus in Kooperation mit dem Magazin „Selbst ist der Mann“ und der Marke „Schöner Wohnen-Farbe“ die besten selbst umgesetzten Vorhaben von Heimwerkern. In den Hauptkategorien Indoor, Outdoor sowie Kids & Hobby, in der Sonderkategorie Colour & Trends und an den neuen Heimwerker des Jahres wurden Preise im Gesamtwert von 22.000 Euro vergeben.

Andrew Hutchinson, der seine Werkstatt zu einer Bar umfunktioniert hat, gewann den ersten von drei Plätzen in der Kategorie Indoor. Platz zwei belegten Henrik Hoffmann und Laura Lichter mit ihrem Tiny House und den dritten Rang Dennis Velten mit seinem Traumbad.

Im Segment Outdoor überzeugte Sabrina Funke mit einem selbst gebauten Strandkorb, gefolgt von einer Burgruine, die Timo Lenhardt errichtete, und einem mobilen „Saunaboot“ von Linus Strothmann. Sie erhielten je einen 1.500-Euro-Gutschein von Bauhaus.

Juli Koß siegte in der Kategorie Kids & Hobby. Sie plante und baute ein Spielhaus inklusive Rutsche, Schaukel und Outdoor-Küche. Jennifer Ahrens (zweiter Platz) funktionierte einen Pferdeanhänger um und die drittplatzierte und Dorothee Behnke entwarf eine Pferdevilla für einen Kindergarten.

Der Sonderpreis ging an Stefan Wetzl für seine Schweden-Hundehütte. Er erhielt ein Trendfarben-Gewinnpaket im Wert von 1.000 Euro.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch