Neckermann macht’s nicht mehr möglich

19.07.2012
Der renommierte Versandhändler meldet Insolvenz an. Betroffen sind auch die DIY- und Garten-Sortimente des Unternehmens

Der Versandhändler Neckerman hat Insolvenz angemeldet. Das teilte das Unternehmen mit bundesweit rund 2.400 Arbeitsplätzen am gestrigen Mittwoch in Frankfurt mit. Zuvor waren Gespräche über den Abbau von 1.380 Stellen beim Versandhändler abgebrochen worden. Der Eigentümer, der US-Finanzinvestor Sun Capital, stellt keine weiteren Mittel für die Finanzierung zur Verfügung stellen. Neckermann vertreibt über Kataloge und einen Online-Shop u. a. auch DIY- und Garten-Sortimente.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch