Dreimal in Ungarn

Obi will in diesem Frühjahr gleich drei neue Märkte rund um die Hauptstadt Budapest eröffnen

Obi kündigt die Eröffnung von drei neuen Märkten in Ungarn noch in diesem Frühjahr an. Die Standorte befinden sich in Fachmarktzentren rund um die Hauptstadt Budapest. Sie verfügen über Verkaufsflächen zwischen 10.000 m² und 13.000 m². Zusammen mit dem Anfang März eröffneten Markt in Györ erweitert Obi sein Portfolio in Ungarn dann auf 28 Märkte, davon neun im Großraum Budapest. Das Unternehmen gilt als DIY-Marktführer des Landes.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch