Baumax

Insolvenz in Kroatien, Ende in Ungarn

Baumax Zagreb
Bildunterschrift anzeigen
Der frühere Baumax-Markt in der kroatischen Hauptstadt Zagreb ist bereits geschlossen.
18.03.2015

Die kroatische Tochtergesellschaft von Baumax hat Mitte März Insolvenz angemeldet. Der österreichische Baumarktbetreiber zieht sich nun aus Kroatien zurück. Zum Februar hat dort bereits der zweitletzte Markt in Osijek geschlossen, der letzte verbleibende Standort in Zadar folgt.
Auch Ungarn hat Baumax endgültig verlassen. Seit dieser Woche sind alle ungarischen Märkte geschlossen.
Baumax Zagreb
Der frühere Baumax-Markt in der kroatischen Hauptstadt Zagreb ist bereits geschlossen.
Baumax Budapest
In Ungarn sind inzwischen alle Baumax-Standorte geschlossen, so auch dieser Markt in Budapest.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch