Westag & Getalit AG

Kleines Minus bei Umsatz und Ergebnis

26.03.2015

Die Westag & Getalit AG musste im zurückliegenden Geschäftsjahr einen leichten Rückgang beim Umsatz und Ergebnis hinnehmen. Der Umsatz lag mit 223,1 Mio. € um 0,5 Prozent unter dem Vorjahreswert von 224,2 Mio. €. Besonderen Einfluss hatte dabei das schwache letzte Quartal 2014 mit einem Umsatzrückgang von 5,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insbesondere der Exportumsatz machte sich innerhalb der letzten drei Monate mit einem Minus von 7,2 Prozent, auch aufgrund eines rückläufigen Russlandgeschäfts, negativ bemerkbar.
Auf Jahressicht ging der Exportumsatz um 3,2 Prozent auf 44,7 Mio. € zurück (Vorjahr 46,2 Mio. €). Der Inlandsumsatz legte hingegen leicht zu. Die Sparte Oberflächen/Elemente musste vorwiegend infolge der schwierigen Rahmenbedingungen im europäischen Ausland einen Umsatzrückgang von 4,8 Prozent hinnehmen und erwirtschaftete 98,0 Mio. € (Vorjahr 102,9 Mio. €). Dabei verringerte sich der Exportumsatz um 9,1 Prozent auf 27,0 Mio. € (Vorjahr 29,8 Mio. €) und führte damit einhergehend zu einer Reduzierung der Exportquote auf 27,6 % (Vorjahr 29,0).
Dagegen konnte der Umsatz der Sparte Türen/Zargen im zurückliegenden Jahr wiederum um 3,1 Prozent auf 118,2 Mio. € gesteigert werden (Vorjahr 114,7 Mio. €). Besonders positiv wird dabei in Anbetracht der generell schwierigen Absatzsituation im europäischen Ausland die Steigerung des Exportumsatzes der Sparte gesehen, der sich um 7,9 Prozent  auf 17,7 Mio. € verbessert hat (Vorjahr 16,4 Mio. €). Die Exportquote betrug 15,0 Prozent (Vorjahr 14,3). Zum 31. Dezember 2014 waren bei der Westag & Getalit AG 1.301 Mitarbeiter beschäftigt (Vorjahr 1.284).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch