Globus

Die Baumarktstandorte waren die Umsatztreiber

Erich Huwer, Sprecher der Geschäftsführung Globus Fachmärkte, Thomas Bruch, Geschäftsführender Gesellschafter Globus Holding, Christan Heins, Geschäftsführer Finanzen Globus Holding, und Johannes Scupin, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus, präsentierten gestern die Geschäftsjahreszahlen 2016/17.Bildunterschrift anzeigen
Erich Huwer, Sprecher der Geschäftsführung Globus Fachmärkte, Thomas Bruch, Geschäftsführender Gesellschafter Globus Holding, Christan Heins, Geschäftsführer Finanzen Globus Holding, und Johannes Scupin, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus, präsentierten gestern die Geschäftsjahreszahlen 2016/17.
17.10.2017

Die Globus-Gruppe schließt das zurückliegende Geschäftsjahr 2016/2017 (1. Juli 2016 bis 30. Juni 2017) mit einem Umsatz von 7,52 Mrd. € ab. Das gab das Unternehmen am gestrigen Montag, den 16. Oktober 2017, auf einer Pressekonferenz bekannt. Im Vergleich zum Vorjahr kann die Gruppe ihren Umsatz damit um 438,2 Mio. € (6,2 Prozent) steigern und erreicht ein EBIT von 268 Mio. € (4,1 Prozent des Nettoumsatzes).
"Wir haben uns in der Leistung für unsere Kunden und in unserer Produktivität weiterentwickelt. Wachstumsmotor sind nach wie vor die Globus-Baumärkte und Globus Russland", sagte Christian Heins, Geschäftsführer Finanzen der Globus-Holding. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz der Globus-Baumärkte um 5,2 Prozent auf 1,7 Mrd. €. Globus in Tschechien steigerte seine Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 19,3 Mio. € auf 971 Mio. € (ohne Baumärkte 953 Mio. €).
Der Globus-Baumarkt-Online-Shop zeige, so Erich Huwer, Sprecher der Geschäftsführung der Globus-Fachmärkte, dass "stationärer Handel und E-Commerce erfolgreich miteinander verzahnt werden können". Knapp zwei Jahre nach seinem Start generiere der Online-Shop einen Umsatz wie ein durchschnittlicher stationärer Markt. Teilt man den Baumarktumsatz der Gruppe durch die Anzahl der 91 Baumarktstandorte plus den Online-Shop, so ermittelt sich ein Online-Beitrag von rund 18,5 Mio. €; das wäre ein Anteil von rund 1,1 Prozent am Baumarktumsatz von Globus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch