Für DIY-Kunden

Dachser erweitert sein Logistikzentrum in Hof

Hauptsächlich für einen DIY-Kunden baut Dachser in Hof ein neues Warehouse.Bildunterschrift anzeigen
Hauptsächlich für einen DIY-Kunden baut Dachser in Hof ein neues Warehouse.
21.01.2020

Der Logistikdienstleister Dachser verstärkt seine Kontraktlogistikaktivitäten in Oberfranken und bezieht ein neues Warehouse am Standort Hof. Dieses bietet Platz für rund 39.000 Paletten und verfügt über 47 Ladetore. Die Fertigstellung ist für Herbst 2020 geplant.
"Das neue Multi-User-Warehouse neben unserem bestehenden Logistikzentrum bietet unter anderem einem mittelständischen Kunden aus der Bau- und Gartenmarktbranche Platz, für den wir Kontraktlogistik-Services erbringen", kommentiert Klaus Neubing, General Manager des Logistikzentrums Hof, die Geschäftsausweitung am Standort. Die Kontraktlogistikdienstleistungen, die Dachser in Hof bietet, kombinieren Transportlösungen und Lagerung mit Value Added Services wie Konfektionierung und Verpackung. In Hof wird Dachser nach der Erweiterung rund 500 Mitarbeiter beschäftigen. Zusätzlich sind rund 300 Menschen über die selbstständigen Transportunternehmer oder beispielsweise als Saisonkräfte regelmäßig für Dachser im Einsatz.
"Mit der Erweiterung gehen wir den nächsten wichtigen Schritt mit einem unserer großen DIY-Kunden aus der Baumarktbranche in der Region", sagt Alexander Tonn, Managing Director European Logistics Germany, der bei Dachser das Deutschlandgeschäft mit Industriegütern verantwortet. Das Logistikzentrum Hof sei auf Grund seiner zentralen Lage in Europa geografisch optimal gelegen. Von Hof aus würden innerhalb kurzer Zeit alle relevanten europäischen Destinationen und Wirtschaftszentren erreicht.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch