Insolvenzverfahren aufgehoben

Restrukturierung bei Feilo Sylvania Germany abgeschlossen

Zhi Schraft ist Geschäftsführerin von FSG.
Zhi Schraft ist Geschäftsführerin von FSG.
14.01.2021

Der Leuchtenhersteller Feilo Sylvania Germany GmbH (FSG) hat seine Restrukturierung beendet: Das zuständige Gericht hat das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung offiziell aufgehoben. „Die Aufhebung des Insolvenzverfahrens ermöglicht uns, befreit von Altlasten als finanziell solide aufgestelltes und profitables Unternehmen weiter am Markt erfolgreich zu sein“, betonte die Geschäftsführerin der FSG, Zhi Schraft.

Im vergangenen Herbst hatte die Geschäftsführung einen sogenannten Insolvenzplan erarbeitet, der von den Gläubigern einstimmig angenommen worden war. Dabei handelt es sich um eine Art Vergleich, bei der sich die Beteiligten auf eine Entschuldung der Gesellschaft einigen. Die Gläubiger erhalten eine im Plan definierte Quote auf ihre Forderung.

FSG bietet Beleuchtungslösungen für den öffentlichen, gewerblichen und privaten Sektor. In der Vergangenheit hatte das Unternehmen vorwiegend Leuchtstoffröhren gefertigt, die für Allgemeinbeleuchtung in Europa ab 2023 verboten sind.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch