Europa

Mähroboter sind bekannt, aber nicht sehr verbreitet

Außer in Schweden und Österreich sind Mähroboter in europäischen Gärten noch vergleichsweise selten anzutreffen.Bildunterschrift anzeigen
Außer in Schweden und Österreich sind Mähroboter in europäischen Gärten noch vergleichsweise selten anzutreffen.
23.02.2021

Beim Thema Mähroboter nehmen die deutschen Gartenbesitzer im Vergleich zu ihren europäischen Nachbarn eine mittlere Position ein. Während 59 Prozent der Gartenhaushalte Mähroboter grundsätzlich kennen, besitzen nur 8 Prozent ein solches Gerät. Ganz anders in Schweden: Dort kennen 74 Prozent das Produkt, und 17 Prozent besitzen auch eines. Ähnlich hoch sind die Prozentsätze in Österreich (73 Prozent Kenntnis, 15 Prozent Besitz). Das geht aus der Studie Garten Trends and Brands Research von USP Marketing Consulting hervor.

Keines der anderen darin untersuchten zehn Länder hat eine zweistellige Besitzrate. Am wenigsten ist das Wissen um diese Technologie bei den Briten (47 Prozent), Rumänen (45 Prozent) und Spaniern (29 Prozent) verbreitet. Die britischen Gartenbesitzer setzen sie auch am seltensten ein: Nur 1 Prozent von ihnen haben einen Mähroboter. Das liegt nach Einschätzung der Marktforscher von USP aber auch daran, dass die Gärten in Großbritannien mit durchschnittlich 208 m² dreimal so klein sind wie in Schweden mit 650 m². „Die Europäer kennen Mähroboter gut, aber in ihren Gärten gibt es noch nicht viele davon“, fassen sie das Ergebnis zusammen.

(Quelle: USP Marketing Consultancy)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch