Neues "Nützlingsfreundlich"-Sortiment

Toom lässt Pflanzen von Insektenexperten prüfen

Toom lässt das Sortiment auf seine Bedeutung für die wichtigsten bestäubenden Insektengruppen wie Wildbienen, Hummeln oder Honigbienen überprüfen.Bildunterschrift anzeigen
Toom lässt das Sortiment auf seine Bedeutung für die wichtigsten bestäubenden Insektengruppen wie Wildbienen, Hummeln oder Honigbienen überprüfen.
18.05.2021

Toom führt in seinem Pflanzenangebot ein „Nützlingsfreundlich“-Sortiment ein. Die Baumarktkette lässt es von dem Insektenexperten Rolf Witt auf seine Bedeutung für die wichtigsten bestäubenden Insektengruppen wie Wildbienen, Hummeln oder Honigbienen überprüfen. Das kündigt Toom mit Blick auf den Weltbienentag am 20. Mai an.

Der Entomologe Rolf Witt mit Schwerpunkt auf Wildbienen und Wespen prüft sukzessive das Toom-Pflanzensortiment und beurteilt, ob und  welche Produkte für Wildbienen, Hummeln, Honigbienen und Schmetterlinge zum Blütenbesuch geeignet sind. Denn diese Insekten mögen durchaus unterschiedliche Gewächse besonders gern. Das neue „Nützlingsfreundlich“-Sortiment soll dem Kunden hier bei der besseren und schnelleren Auswahl helfen. Damit ist Toom eigenen Angaben zufolge nicht nur der erste Baumarkt, der sein insektenfreundliches Sortiment extern bewerten lässt, sondern nimmt auch mit der Differenzierung nach Nützlingen eine Vorreiterrolle ein.

Vorläufer "Bienenfreund"-Sortiment

Bereits 2015 hatte das Unternehmen besonders bienengefährliche Pestizide ausgelistet und im Folgejahr das sogenannte „Bienenfreund“-Sortiment eingeführt, auf das heute das neue „Nützlingsfreundlich“-Sortiment aufbaut. In Zusammenarbeit mit der Naturschutzorganisation Global 2000 arbeitet Toom an der weiteren Reduzierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes in seiner Pflanzenproduktion. Zudem hat das Unternehmen durch die Beratung des Insekten-Experten Witt einen Großteil des Sortiments an Nisthilfen für Insekten überarbeitet, sodass die Kunden nun zwölf verschiedene Varianten je nach gewünschtem Einsatzgebiet finden.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch