P.A. Jansen vom Hochwasser betroffen

Meffert AG Farbwerke unterstützen Branchenkollegen

Klaus Meffert (rechts), der Vorstandsvorsitzende der Meffert AG Farbwerke, überreichte Peter Jansen, Geschäftsführer von P.A. Jansen GmbH u. Co. KG, einen Scheck über 100.000 Euro. Bildunterschrift anzeigen
Klaus Meffert (rechts), der Vorstandsvorsitzende der Meffert AG Farbwerke, überreichte Peter Jansen, Geschäftsführer von P.A. Jansen GmbH u. Co. KG, einen Scheck über 100.000 Euro. 
12.08.2021

Die Meffert AG Farbwerke unterstützen den Lack- und Lasurenhersteller P.A. Jansen GmbH & Co. KG in Ahrweiler mit einer Zuwendung von 100.000 Euro. Bei der Hochwasserkatastrophe wurde das Unternehmen erheblich getroffen, sein Geschäftsbetrieb wird monatelang nur sehr eingeschränkt möglich sein. Dies führt dazu, dass derzeit nur ein Teil der 78 Mitarbeiter beschäftigt werden kann. Deshalb soll die Spende dazu verwendet werden, die Not der Belegschaft und ihrer Familien zu lindern, unterstreicht die Meffert-Gruppe. Auch für die drei Azubis, deren Ausbildung bei Jansen derzeit nicht gewährleistet werden kann, wurde eine Lösung gefunden: Zwei Chemikanten im zweiten und vierten Ausbildungsjahr sowie eine Lacklaborantin im zweiten Ausbildungsjahr setzen bis auf Weiteres ihre Ausbildung im Dinova-Werk in Königswinter, einem Unternehmen der Meffert-Unternehmensgruppe, fort.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch