Trotz Wetter und schwieriger Warenbeschaffung

Fachbereich Galabau der Eurobaustoff legt 10 Prozent zu

Die Mitglieder der Fachgruppe Galabau in der Eurobaustoff haben sich auf ihrer Herbsttagung Anfang September nach den Online-Treffen der vergangenen Monate erstmals wieder persönlich ausgetauscht.Bildunterschrift anzeigen
Die Mitglieder der Fachgruppe Galabau in der Eurobaustoff haben sich auf ihrer Herbsttagung Anfang September nach den Online-Treffen der vergangenen Monate erstmals wieder persönlich ausgetauscht.
17.09.2021

Der Fachbereich Galabau der Eurobaustoff liegt mit seinem Umsatz in den ersten acht Monaten des laufenden Jahres 10 Prozent über dem entsprechenden Vorjahreswert. „Die widrigen Witterungseinflüsse im ersten Quartal, Probleme bei der Materialbeschaffung und fehlende Fachkräfte auf den Baustellen relativieren leider das Potenzial“, sagte der stellvertretende Fachbereichsleiter Galabau Sascha Behrendt auf der vorgezogenen Herbsttagung, zu der sich die Mitglieder der Fachgruppe Galabau Anfang September 2021 in Frankfurt/Main getroffen haben – nach Zeiten der Online-Treffen erstmals wieder persönlich.

Warenbeschaffung und Einkaufspreisentwicklungen waren die aktuellen Themen, die den gemeinsamen Austausch prägten. „Im Galabau stellen besonders die massiv gestiegenen Seefrachten für Natursteinbezüge aus Fernost den Handel vor große Herausforderungen. Diese Entwicklung wird zukünftig auch die Nachfrage nach nationalen wie europäischen Materialien forcieren“, so Behrendts Einschätzung.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch