Februar-Zahlen

DIY-Umsatz in Frankreich unter 2021, aber weit über 2020

(Quelle: Pexels)
21.03.2022

Im französischen Baumarkthandel hat sich der seit Mai 2021 vorherrschende Trend auch im Februar fortgesetzt: Die Umsätze liegen unter denen des Vorjahres, sind jedoch deutlich höher als vor zwei Jahren.

So hat die Branche gegenüber dem Vorjahresmonat 4,67 Prozent weniger umgesetzt. Dagegen sind die Umsätze im Vergleich zu Februar 2020 um 7 Prozent gestiegen, teilt der französische DIY-Handelsverband FMB unter Berufung auf Zahlen der Banque de France mit. FMB-Geschäftsführerin Caroline Hupin spricht von einer „seit der Krise 2008 nicht mehr erreichten Leistung“. Dies sei „ein Beweis dafür, dass das Haus mehr denn je ein sicherer Ort und eine sichere Anlage ist“.

Baumärkte in Frankreich: Veränderungsrate Umsatz und Volumen gegenüber Vorjahresmonat.
Baumärkte in Frankreich: Veränderungsrate Umsatz und Volumen gegenüber Vorjahresmonat. (Quelle: FMB/Banque de France)
Baumärkte in Frankreich: Veränderungsrate Umsatz gegenüber entsprechendem Monat vor 24 Monaten.
Baumärkte in Frankreich: Veränderungsrate Umsatz gegenüber entsprechendem Monat vor 24 Monaten. (Quelle: FMB/Banque de France)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch