Bellaflora-Gartentrendstudie 2022

Der Garten wird für die Österreicher immer wichtiger zum Kraft-Tanken

Sich zurückziehen, Ruhe finden, Kraft tanken - dafür wird der Garten immer wichtiger.(Quelle: Gardena)
Sich zurückziehen, Ruhe finden, Kraft tanken - dafür wird der Garten immer wichtiger.
30.03.2022

Der Garten wird für seine Besitzerinnen und Besitzer in Österreich zum Rückzugsort zum Kraft-Tanken. Für knapp drei Viertel von ihnen (73 Prozent) ist er das schon. Das ist eine der Kernaussagen der Gartentrendstudie 2022, die der österreichische Gartencenter-Marktführer Bellaflora mit dem Marktforschungsunternehmen Imas durchgeführt hat. „Von einem ohnehin schon hohen Niveau ausgehend, geben 57 Prozent der Befragten an, dass Garteln in Zukunft noch wichtiger werden wird, für Gartenbesitzerinnen und -besitzer ist der künftige Stellenwert mit 64 Prozent sogar noch höher.“, sagte Paul Eiselsberg von Imas.

Garteln wird in Zukunft noch wichtiger werden
Paul Eiselsberg, Imas.

Abgefragt wurde auch die Einstellung der Gartenbesitzer zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Für 86 Prozent von ihnen ist das ein wichtiges Thema. Drei Viertel (79 Prozent, zumindest eher wichtig) legen großen Wert auf einen artenreichen Garten. Für 80 Prozent ist der Garten zum erweiterten Wohnraum geworden.

Wie Bellaflora-Geschäftsführer Franz Koll bei einer virtuellen Pressekonferenz klar machte, sieht sich das Unternehmen in seiner Positionierung durch die Studie bestätigt. Das Unternehmen verkauft ausschließlich ökologische Pflanzenschutzmittel und Dünger, führte ein Pestizidreduktionsprogramm für das gesamte Pflanzensortiment ein und achtet beim Einkauf nach Angaben von Koll auf Regionalität. So stammen zwei Drittel der angebotenen Pflanzen aus Österreich, drei Viertel der Lieferanten sind dort ansässig.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch